24.11.2016

Marina Steiert erhält „NIVEA-Sonderpreis für Seepferdchen-Unterstützer 2016“

  • Erzieherin aus Schwanewede (Niedersachsen) engagiert sich in der DLRG Bremen-Nord auf herausragende Weise für Anfängerschwimmen und Wassersicherheit
  • Fußball-Bundestrainer Joachim Löw gratulierte per Videobotschaft
  • DLRG verzeichnet bis August 425 Menschen, die im Wasser ums Leben kamen

Beiersdorf DLRG Marina Seiert

Hamburg, 24. November 2016 – Marina Steiert hat am Donnerstagabend im Rahmen einer feierlichen Gala bei der Beiersdorf AG in Hamburg den „NIVEA-Preis für Lebensretter 2016“ (Kategorie „Sonderpreis Seepferdchen-Unterstützer“) erhalten. Die Auszeichnung ist mit 1.500 Euro dotiert und wurde Steiert in Form eines Schecks von Iain Holding, General Manager Deutschland der Beierdorf AG und Hans-Hubert Hatje, DLRG-Präsident überreicht.  

Was bei Marina Steiert 2009 mit einem Check ihrer eigenen Rettungsfähigkeit begann, wurde zu einer beeindruckenden Karriere in den Reihen der DLRG Bremen-Nord. Zu dem Check hatte sich die heute 35-jährige Erzieherin im Michaelskindergarten in Schwanewede-Neuenkirchen angemeldet, weil sie Kinder ins Schwimmbad begleiten wollte. Über das Programm „Seepferdchen für alle – Schwimmen lernen mit NIVEA“ bildete sie sich zur Schwimmlernhelferin fort und machte dann das Rettungsabzeichen in Silber. Motiviert von der guten Stimmung bei der DLRG, qualifizierte sich Steiert weiter zur Ausbilderin für Schwimmen/Rettungsschwimmen; in diesem Jahr wurde sie zur Leiterin Ausbildung im Bezirk Bremen-Nord gewählt. Längst färbt das Engagement der Pädagogin ab: Von den 15 bis 20 Jungen und Mädchen, die sie jährlich zum Seepferdchen führt, haben mehrere bereits Rettungsschwimmabzeichen gemacht und engagieren sich sogar in der DLRG.  

Lob von prominenter Seite erhielt Steiert im Rahmen der Gala per Videobotschaft von Fußball-Bundestrainer Joachim Löw: „Mit ihrer sozialen Kompetenz und ihrem unermüdlichen Einsatz verhilft sie Kindern nicht nur zu einem sicheren Umgang mit dem Wasser, sondern ist für uns alle auch ein großes Vorbild. Es ist wichtig, dass unsere Kinder bereits im frühen Alter das Schwimmen erlernen und sich sicher im und am Wasser bewegen können. Die DLRG und NIVEA verfolgen als starke Partner die große Vision, dass jedes Kind in Deutschland wieder sicher schwimmen lernt. Eine langjährige Kooperation, die ich gerne unterstütze.“ 200.000 Seepferdchen-Prüfungen sollen im Rahmen des Programms jährlich durchgeführt werden. Allein 2015 bildete die DLRG fast 500 pädagogische Kräfte kostenlos zu Schwimmlernhelfern aus.  

Neben Marina Steiert ehrte die Hautpflegemarke NIVEA zusammen mit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) vier weitere Preisträger. Die mit insgesamt 7.000 Euro dotierte Auszeichnung ist bundesweit die einzige, die Lebensrettungen aus Wassergefahren sowie ehrenamtliches Engagement im Wasserrettungsdienst würdigt. In seiner Rede vor 400 Gästen betonte Iain Holding, General Manager Deutschland der Beiersdorf AG: „In der DLRG wirken Menschen aus allen Altersschichten und quer durch die Republik – alle diese Menschen haben eines gemeinsam: Sie sind mutig, haben Zivilcourage und setzen ihr eigenes Leben ein, um das anderer zu retten. Deshalb sind wir stolz auf diese einzigartige Kooperation zwischen NIVEA und der DLRG.“

NIVEA-Preis für Lebensretter 2016 – Kategorien und Preisträger:

Soforthilfe (DLRG-Mitglied): Daniel Knoch (39) aus Wuppertal (Nordrhein-Westfalen)
Soforthilfe (Nicht-DLRG Mitglied): Markus Rud (9) und Michael Seebold (41) aus Korbach (Hessen)
Ehrenamtliches Engagement: DLRG-Ortsgruppe Bad Zwischenahn (Niedersachsen)
Seepferdchen-Unterstützer (Sonderpreis): Marina Steiert (35) aus Schwanewede (Niedersachsen)

DLRG und NIVEA – starke Partner seit über 50 Jahren

Sicherheit, Lebensqualität, Verantwortung: Diese Werte stehen im Mittelpunkt der frühkindlichen Lernprogramme, die DLRG und NIVEA gemeinsam ermöglichen. Seit mehr als einem halben Jahrhundert leisten sie wichtige Aufklärungsarbeit über die Gefahren am Wasser und in der Sonne. Mit dem jährlich ausgelobten „NIVEA-Preis für Lebensretter“ fördern die beiden Partner das ehrenamtliche Engagement vieler Menschen, die in ihrer Freizeit Verantwortung für andere übernehmen.

Hinweis an die Redaktionen:

Für kostenloses, sendefähiges Footagematerial, inkl. kurzer Statements der Ausgezeichneten, kontaktieren Sie bitte ZAG!Media, Herrn Adamczewski, E-Mail: m.adam@zag-media.de,
Tel: 040/429 99 10, Mobil: 0172/4302988.

Beiersdorf AG

Inken Hollmann-Peters
Vice President Corporate Communications & Sustainability

Tel.: +49 (0) 40 - 4909 2001

E-Mail: cc@beiersdorf.com