Compliance Leitlinien

Beiersdorf steht für vertrauenswürdige Marken mit hohem Qualitätsanspruch. Verantwortungsvolles Handeln ist fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur und Basis des Vertrauens, das uns Kund*innen, Konsument*innen und Aktionär*innen täglich entgegenbringen.

Verantwortung übernehmen bedeutet auch, rechtmäßig zu handeln. Compliance – die Einhaltung von Gesetzen und internen Richtlinien – ist bei Beiersdorf eine Selbstverständlichkeit mit Tradition. Um die Bedeutung von Compliance zu betonen, hat der Vorstand der Beiersdorf AG diese Compliance Leitlinien verfasst:

  • Compliance heißt, Gesetze und interne Richtlinien einzuhalten. Es ist die Verantwortung des Managements, Compliance sicherzustellen und ein Compliance Management System zu implementieren und durchzusetzen.
  • Das Vertrauen unserer Konsument*innen und Mitarbeitenden, unserer Geschäftspartner*innen sowie Aktionär*innen ist die Basis für unseren Erfolg. Compliance ist unverzichtbare Grundlage für dieses Vertrauen und unsere Basis für nachhaltiges Wachstum.
  • Wir nehmen im Rahmen der geltenden Gesetze aktiv am Wettbewerb teil.
  • Gesetzesverstöße werden nicht toleriert. Mitarbeitende werden nicht für Verluste verantwortlich gemacht, die auf der Einhaltung geltender Gesetze beruhen.
  • Es ist die Verpflichtung aller Mitarbeitenden, die geltenden Gesetze und internen Richtlinien einzuhalten.
  • Ein effektives Compliance System setzt das Engagement aller Mitarbeitenden voraus. Jeder Mitarbeitende ist daher aufgefordert, sich an der Weiterentwicklung dieses Systems zu beteiligen.
  • Transparenz und Kommunikation sind der Schlüssel zu Compliance. Wir kommunizieren mit unseren Stakeholder*innen offen und vertrauensvoll.