22.11.2016

Junge Leute, reife Leistung

Beiersdorf Azubi Hamburger Bestenehrung
Beiersdorfs drei „Besten“ (v.l.n.r.) Franziska Preuß, Fabian Wrieden und Sophia Becker

Eine Einladung zu dieser Abendveranstaltung ist etwas Besonderes. Bei der „Hamburger Bestenehrung“ zeichnete die Handelskammer vergangene Woche junge Absolventen des Jahres 2016 für deren herausragende Prüfungsleistungen als „Beste“ ihres Ausbildungsberufes aus. Jeder Einzelne der insgesamt 61 auserwählten Prüflinge erhielt im Verlauf der zweistündigen Feier im Börsensaal eine offizielle Urkunde sowie ordentlich Applaus der 400 geladenen Gäste. Unter den jungen Talenten im Rampenlicht auch drei „Beste“ aus dem Hause Beiersdorf. „Ein sehr schöner Abschluss meiner anspruchsvollen und spannenden Ausbildungsjahre“, verrät Preisträger Fabian Wrieden.“ Gemeinsam mit dem ausgelernten Chemielaboranten durften dieses Jahr noch IT-Kauffrau Sophia Becker sowie Industriekauffrau Franziska Preuß die feierliche Bühnenperspektive genießen. „Ein tolles Gefühl, diese Anerkennung erhalten zu haben. Mit dieser Auszeichnung habe ich nicht gerechnet“, freut sich Preuß. Alle drei bleiben dem Unternehmen auch nach ihrer Ausbildung erhalten: Während Fabian im Bereich Biophysik in der Forschung & Entwicklung an Bord gegangen ist, arbeitet Sophia als SAP-Entwicklerin bei der IT-Tochtergesellschaft Beiersdorf Shared Services (BSS) und Franziska im HR-Bereich von tesa SE.

Kompliment für die Ausbilder

Die jährliche Feierstunde der Handelskammer stand dieses Jahr unter dem Motto: „Berufsausbildung ‚Made in Germany‘“. Dabei wurden nicht nur die Jugendlichen für Ihre Spitzenleistungen geehrt. Auch das Engagement der 53 zugehörigen Ausbildungsbetriebe erfuhr seine verdiente Würdigung. „Dies ist ein dickes Kompliment an die Ausbilder und Betreuer, die unsere Nachwuchskräfte während der Ausbildung gefördert und gefordert haben“, hebt Beiersdorfs Ausbildungsleiterin Daniela Peeters-Bendix hervor. Und Fabian Wriedens Ausbilder Hans-Jürgen Knüppel-Dudas ergänzt nicht ohne Stolz: „In meiner Rolle versuche ich natürlich meinen Teil zum Erfolg beizutragen. Ich unterstütze, biete, wenn nötig, Motivationsanreize, und fiebere mit den Prüflingen mit“.

Beiersdorf Azubi Hamburger Bestenehrung
Die drei ausgezeichneten Azubis mit ihren Ausbildern und Ausbildungsleiterin Daniela Peeters-Bendix (re.)

Mit „alten“ Prüfungsaufgaben zum Erfolg

Beiersdorfs „Beste“ sind sich einig: Wer kontinuierlich am Ball bleibt und auch mal selbstbewusst über den eigenen Tellerrand hinwegschaut, hat gute Aussichten auf eine erfolgreiche Ausbildung. Und Sophia Becker präsentiert nachfolgenden Azubi-Jahrgängen gleich noch einen konkreten Tipp für die Vorbereitung zur Prüfung: „Mir hat es sehr geholfen, alte Prüfungsaufgaben zu wiederholen. Man weiß dann zwar nicht, welche konkreten Themen drankommen, kriegt aber immerhin ein Gefühl für die typischen Fragestellungen“. Was soll da noch schiefgehen?

Beiersdorf Azubi Ausgezeichneter Asubildungsbetrieb

Top of the Pops!

Die vergangenen Dienstag geehrten Azubis überzeugten mit Ihren Noten und haben die höchsten Punktzahlen erzielt. Unter den insgesamt fast 9.000 Absolventen des Prüfungsjahres 2016 erreichten sie mindestens 91,5 von 100 Punkten. Zwei von ihnen punkteten sogar mit 97. Darüber hinaus wurde Beiersdorf im Rahmen der Bestenehrung der Titel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2016“ der Handelskammer Hamburg verliehen.

Presse Kontakt

Corporate Communications
Beiersdorf AG
Unnastraße 48
20245 Hamburg  

Tel.: +49 (0) 40 - 4909 2001

E-Mail