08.01.2018

Vorläufige Geschäftszahlen für 2017

Die Beiersdorf Aktiengesellschaft, Hamburg, konnte nach nunmehr vorliegenden vorläufigen, noch nicht testierten Geschäftszahlen aufgrund einer sehr guten Geschäftsentwicklung in 2017 und eines deutlichen Umsatzschubs im 4. Quartal ihren Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um organisch 5,7 % auf 7.055 Mio. € und damit über der zuletzt veröffentlichten Prognose (4 – 5 %) steigern. Bezogen auf den Unternehmensbereich Consumer liegt das Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr bei organisch 4,7 % (Umsatz von 5.798 Mio. €; zuletzt prognostiziert: rund 4 %); für den Unternehmensbereich tesa beträgt das Umsatzwachstum organisch 10,6 % (Umsatz von 1.257 Mio. €; zuletzt prognostiziert: etwa 8 %).

Nach nunmehr vorliegenden vorläufigen Zahlen wird die EBIT-Umsatzrendite des Konzerns und des Unternehmensbereichs Consumer leicht über den Vorjahreswerten erwartet (Vorjahreswert Konzern: 15 %; Vorjahreswert Unternehmensbereich Consumer: 14,8 %); für den Unternehmensbereich tesa wird nun mit einer EBIT-Umsatzrendite deutlich über dem Vorjahr gerechnet (Vorjahreswert tesa: 16,2 %). Bedingt durch das Fehlen von Einmalerträgen des Jahres 2016 sowie Wechselkurseffekte und Wertverluste bei Finanzanlagen in 2017 rechnet Beiersdorf mit einer Ergebnismarge nach Steuern um die 10% (Vorjahr: 10,8 %).

Die finalen Geschäftsergebnisse, vor allem die Finanz- und Ertragswerte werden erst mit Abschlusserstellung 2017 vorliegen und am 1. März 2018 veröffentlicht werden.

Beiersdorf Aktiengesellschaft
Unnastraße 48
20245 Hamburg
WKN 520000 / ISIN DE0005200000
Notiert am Amtlichen Markt an den Börsen Frankfurt am Main und Hamburg