07.06.2016

Nachhaltigkeitsbericht 2015

Heute hat Beiersdorf seinen Nachhaltigkeitsbericht 2015 veröffentlicht. Darin informiert das Unternehmen über seine Fortschritte bei der Verfolgung seiner „We care.“ Nachhaltigkeitsstrategie.

Die Strategie ergänzt die Unternehmensziele und stellt sicher, dass in den Bereichen agiert wird, in denen Beiersdorf und seine Marken den größtmöglichen Nutzen erzielen können.

Die Strategie umfasst die drei Bereiche ‚Products‘, ‚Planet‘ und ‚People‘. Im Jahr 2015 haben wir sie im Bereich ‚Stakeholder Engagement‘ verstärkt, da wir so noch gezielter unsere verschiedenen Interessensgruppen wie Mitarbeiter, Lieferanten, Konsumenten und NGOs in unsere Arbeit einbinden können.
Inken Hollmann-Peters, Vice President Corporate Communications & Sustainability

Products – 18% des Umsatzes durch Produkte mit signifikant reduzierter Umweltbelastung erzielt

Der diesjährige Erfolg aus dem Bereich „Products“ ist ein Etappensieg auf dem Weg, das für 2020 definierte Ziel zu erreichen, wonach 50% des Umsatzes durch Produkte mit signifikant reduzierter Umweltbelastung angestrebt wird. Ebenso wurden gute Fortschritte bei der Beschaffung palmbasierter Rohstoffe gemacht. Wichtige Lieferanten konnten dazu bewegt werden, auf die RSPO zertifizierte Beschaffung („massenbilanzierte Beschaffung“) umzustellen, und auch unsere eigenen Produktionsstandorte haben wir entsprechend ausgerichtet. Damit werden 2016 über 25 % der auf Palmöl basierenden Rohstoffe aus zertifizierten Quellen stammen – ein wichtiger Meilenstein in unserer Nachhaltigkeitsstrategie.

Products: Weniger Abfall bei gleicher Qualität

Products: Weniger Abfall bei gleicher Qualität

Wir sind ein globaler Hersteller qualitativ hochwertiger Hautpflegeprodukte mit mehr als 130 Jahren Erfahrung in der Forschung und Entwicklung. Diese Expertise ist seit jeher der wichtigste Motor unseres Erfolgs. Unser Ziel ist es natürlich, auch in Zukunft hochwertige, sichere und zuverlässige Produktenachhaltig herzustellen. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Produkte verringern wir stetig negative Umwelteinflüsse im gesamten Produktlebenszyklus.

Planet – Um 46% reduzierte CO2-Emissionen pro verkauftem Produkt

Mit diesem Ergebnis konnte das „Planet“-Ziel für 2020, indem eine Reduktion um 30% definiert wurde, erneut übererfüllt werden. Unter anderem gelang dies durch verschiedene Maßnahmen im Bereich der Energieeffizienz, die weltweit in den Produktions- und Verwaltungsstandorten umgesetzt wurden. Aktuell wird an der Neudefinition des Ziels für 2020 gearbeitet – gemeinsam mit dem World Wide Fund for Nature Deutschland (WWF). Ebenfalls auf den Bereich „Planet“ einzahlend, konnte im Jahr 2015 für alle europäischen Produktionsstätten das Ziel „Zero Waste to Landfill“ realisiert werden.

Planet: Mehr mit weniger erreichen

Planet: Mehr mit weniger erreichen

Als global agierendes Unternehmen setzen wir uns mit der weltweiten Verknappung von Ressourcen und der Beschleunigung des Klimawandels auseinander. Darum pflegen wir konsequent den verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Um unsere Effizienz beim Ressourceneinsatz stetig zu verbessern, arbeiten sämtliche Akteure der Lieferkette innerhalb und außerhalb des Unternehmens eng zusammen.

People – Insgesamt 425.837 Familien unterstützt

Das „People“-Ziel für 2020, eine Million Familien zu erreichen und dazu beizutragen, deren Leben nachhaltig zu verbessern, konnte auch im Jahr 2015 erfolgreich vorangetrieben werden. Mit unserem sozialen Engagement „NIVEA cares for family“ und weiteren Marken-Initiativen, haben wir 181.026 Familien erreicht. Seit 2013 konnten so insgesamt bereits 425.837 Familien unterstützen werden, was nahezu 50% der Zielerreichung für 2020 darstellt. Darüber hinaus weiten wir derzeit das Engagement im Bereich Humanitarian Aid aus. Dazu zählen die Flüchtlingshilfe und die Unterstützung von Menschen in Ländern, die von Naturkatastrophen betroffen sind. Ebenfalls werden wir uns verstärkt auf das Thema Produktspenden konzentrieren, um sozial benachteiligte Familien weltweit auch über diesen Weg zu fördern.

People: Aktiv Verantwortung übernehmen

People: Aktiv Verantwortung übernehmen

Das Wohlergehen unserer Mitarbeiter ist von elementarer Bedeutung für unseren Erfolg und genießt bei Beiersdorf höchste Priorität. Als global agierendes Unternehmen setzen wir uns für faire Arbeitsbedingungen, transparente und von gegenseitigem Respekt geprägte Zusammenarbeit mit allen Beteiligten entlang der Wertschöpfungskette ein. Ebenso stellen wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung und unterstützen benachteiligte Familien je nach den lokalen Bedürfnissen.

Beiersdorf informiert umfassend über sein Nachhaltigkeitsengagement 2015

Den aktuellen Nachhaltigkeitsbericht mit allen Kennzahlen, weiterführenden Informationen und Initiativen aus den Bereichen „Products“, „Planet“ und „People“ finden Sie im Nachhaltigkeitsbereich unserer Unternehmenswebseite. Ebenso finden Sie dort den separaten GRI-Index 2015 in Übereinstimmung mit den „Core“-Richtlinien. Hier fassen wir die für uns und unsere Stakeholder materiellen Indikatoren und Angaben tabellarisch zusammen, um maximale Transparenz zu ermöglichen. Auch unser GRI-Index erscheint einmal jährlich, in der Regel im März.

 Nachhaltigkeitsbericht 2015

Presse Kontakt

Corporate Communications
Beiersdorf AG
Unnastraße 48
20245 Hamburg  

Tel.: +49 (0) 40 - 4909 2001

E-Mail