13.04.2016

„Duft ist die Seele eines Produktes“

Mit allen Sinnen ließen sich Ende März Beiersdorf-Mitarbeiter aus Marketing und Forschung & Entwicklung vom wichtigsten strategischen Partner in Sachen Duft inspirieren: Givaudan präsentierte auf der internen Open-Innovation-Veranstaltung „Care for the Future“ im Hamburger Forschungszentrum gesellschaftliche Trends, Duftinnovationen und konkrete Konzepte für neue NIVEA-Produkte.

Wichtiger Faktor für Kaufentscheidung

Der Duft ist die Seele eines Produktes

„Duft ist die Seele eines Produktes und gerade bei Kosmetik und Hautpflege einer der wichtigsten Faktoren für die Kaufentscheidung von Verbrauchern“, startete Angello Kostandas von Givaudan die Präsentation und führte weiter aus: „Duft ist wie ein mächtiger Zauberer: Er verbindet uns mit unseren Gefühlen und unseren Erinnerungen. Studien belegen, dass sich nach sechs Monaten nur noch 25% der Menschen an ein Bild erinnern können, aber 82% an einen bestimmten Duft. Sogar „verlorene“ Erinnerungen können durch Düfte aktiviert werden.“

Globale Megatrends und Konzepte für Innovationen

Inspirierende Produktproben

In einer einstündigen Präsentation stellte das Givaudan-Team globale Megatrends gesellschaftlicher Entwicklungen vor, die es in aktuelle und zukünftige Duft- und Kosmetiktrends übersetzte. Als „Bonbon“ für das Beiersdorf-Publikum präsentierten die Parfümexperten zu jedem der vorgestellten Trends konkrete Innovationsideen für NIVEA, die die Anwesenden sogleich anhand von Produktproben testen konnten.

Intensiver Austausch auf der In-house-Messe

Anja Göppel (r.), Beiersdorf, und Verena Nikoleyczik, Givaudan, organisierten die Veranstaltung

„Ich freue mich über die erstklassige Präsentation von Givaudan. Unser Partner hat uns großartige Denkanstöße geliefert und ich bin mir sicher, dass wir aus diesem erstklassigen Konzeptfundus heraus weitere gemeinsame Projekte realisieren können“, freut sich Anja Göppel, Leiterin des Beiersdorf Fragrance Managements und Initiatorin der Veranstaltung. Ein positives Resümee zieht auch Co-Initiatorin Verena Nikoleyczik, Key International Account Manager von Givaudan: „Für beide Seiten hat sich diese Veranstaltung absolut gelohnt. Es war beeindruckend, wie intensiv sich die Beiersdorf-Mitarbeiter sich auch noch auf der anschließenden In-house-Messe mit unserem Team über die vorgestellten Trends und Duftinnovationen ausgetauscht haben.“

Open Innovation bei Beiersdorf 

Beiersdorf war schon immer offen für innovative Ideen von außerhalb, die neue Impulse setzen. Seit einigen Jahren steht die Integration externen Wissens in die Forschung & Entwicklung stärker im Fokus als je zuvor: Im Januar 2011 startete Beiersdorf die internationale Open-Innovation-Initiative „Pearlfinder“, um seine Innovationskraft weiter zu steigern und externe Partner vertrauensvoll mit einzubinden. Bereits im Oktober 2011 wurde das Unternehmen für diese Innovationsstrategie vom Handelsblatt mit dem „Best Open Innovator Award 2011“ ausgezeichnet.

Mittlerweile hat sich Pearlfinder zu einem globalen Netzwerk mit 270 registrierten internationalen Partnern aus unterschiedlichen Branchen entwickelt und macht es seit dem Relaunch der Plattform im Dezember 2014 sogar noch einfacher, Innovationsideen einzureichen und mit Beiersdorf-Forschern in Kontakt zu treten. Damit sich die Initiative weiterhin so positiv entwickelt, werden die Open-Innovation-Aktivitäten wie jetzt mit „Care for the Future“ stetig erweitert. Ein weiteres Beispiel ist seit 2014 der Ideenwettbewerb „Beiersdorf Innovation Pitch“ auf der jährlich stattfindenden internationalen Kosmetik-Fachmesse „in-cosmetics“, bei dem externe Partner aus aller Welt innovative Inhaltsstoffe vorstellen und Konzepte einreichen können.

Pearlfinder

Hier gelangen Sie zur Pearlfinder-Online-Plattform.

 

 

Zur Website
Zur Website

Presse Kontakt

Corporate Communications
Beiersdorf AG
Unnastraße 48
20245 Hamburg  

Tel.: +49 (0) 40 - 4909 2001

E-Mail