22.10.2012

Neues Modell: Beiersdorf setzt auf internationalen Agenturpool

  • Fünf Agenturen bilden neuen NIVEA Agenturpool. Interne Pitches generieren innovative Ideen für globale NIVEA Projekte
  • DRAFTFCB übernimmt den Rollout der internationalen NIVEA Kampagnen
  • Mit neuer Kampagne konzentriert sich NIVEA auf ihre Kernkompetenz Gesichtspflege

Hamburg, 22. Oktober 2012 – Beiersdorf arbeitet ab sofort mit einen neuem innovativen Agenturmodell: Neben dem bisherigen Etathalter DRAFTFCB wird es einen internationalen Agenturpool geben, dem neben der Hamburger Werbeagentur JUNGvonMATT drei weitere Agenturen aus Nord- und Südamerika sowie Asien angehören. Innerhalb dieses Pools erfolgt die Vergabe der globalen Projekte nach Wettbewerbspräsentationen zwischen den Poolagenturen. Der jeweilige Gewinner der Pitches erstellt anschließend den internationalen Kampagnen-Master. Ausführung und internationaler Rollout aller Kampagnen werden weiterhin vom bisherigen Etathalter DRAFTFCB und seinem weltweiten Netzwerk betreut, um Kontinuität und Konsistenz in der Markenführung zu gewährleisten. 

„Mit dem neuen Agenturmodell sind wir weltweit ideal aufgestellt, um den Erfolg unserer Kernmarke NIVEA mit effizienter und attraktiver Kommunikation voranzutreiben“, so Ralph Gusko, Vorstand Brands & Supply Chain bei der Beiersdorf AG. 

Seit dem 15. Oktober 2012 ist das erste Ergebnis des Agenturmodells in Form der neuen NIVEA Visage Essentials Kampagne sichtbar. Entwickelt hat diese Kampagne JUNGvonMATT im Rahmen eines Pitches innerhalb des implementierten Agenturpools. Parallel befindet sich derzeit u. a. eine weitere neue NIVEA Kampagne in der Entwicklung bei DRAFTFCB. Dieses neue Partnermodell bildet die Grundlage für die zukünftige Zusammenarbeit mit Kreativagenturen. 

Presse Kontakt

Corporate Communications
Beiersdorf AG
Unnastraße 48
20245 Hamburg  

Tel.: +49 (0) 40 - 4909 2001

E-Mail