Unser besonderes Anliegen: Frauen in Führungspositionen

Gemäß dem „Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Männern und Frauen an Führungspositionen“ ist es für die Beiersdorf AG gesetzlich vorgeschrieben, Zielgrößen für den Frauenanteil in den ersten beiden Führungsebenen sowie Fristen zur Erreichung dieser Zielgrößen festzulegen. Für den Aufsichtsrat der Beiersdorf AG gilt der gesetzliche Mindestanteil von 30 Prozent Frauen und 30 Prozent Männern; für den Vorstand gilt das gesetzliche Beteiligungsgebot von mindestens einer Frau und einem Mann. Darüber hinaus legt der Aufsichtsrat im Rahmen seines Diversitätskonzepts für den Vorstand bzw. den Aufsichtsrat auch für diese Gremien jeweils eine freiwillige Zielgröße für den Frauenanteil fest.

Für den Frauenanteil im Aufsichtsrat, im Vorstand sowie in den beiden oberen Führungsebenen lauten die aktuellen Zielgrößen wie folgt:

Beiersdorf AG

Aufsichtsrat:
Aktuelle und bisherige Zielgröße: Mindestens 33,3 % Frauenanteil
Vorstand:

Aktuelle Zielgröße: Mindestens 30 % Frauenanteil

Bisherige Zielgröße bis zum 30 Juni 2022: 10 % Frauenanteil; diese wurde mit 37,5 % übererfüllt. 

1.Führungsebene:

Aktuelle Zielgröße bis 31. Dezember 2026: 35 % Frauenanteil

Bisherige Zielgröße bis zum 30. Juni 2022: 35 % Frauenanteil; diese Zielgröße wurde mit 31,7 % nicht erreicht, aufgrund der relativ geringen Anzahl an Gesamtpositionen auf dieser Ebene. Veränderungen und Restrukturierungen innerhalb der Organisation wirkten sich sofort aus.

2. Führungsebene

Aktuelle Zielgröße bis 31. Dezember 2026: 50 % Frauenanteil

Bisherige Zielgröße bis zum 30. Juni 2022: 50 % Frauenanteil; diese wurde mit 51,3 % leicht übererfüllt.

Die Zielerreichung werden wir spätestens für das Geschäftsjahr 2026 auf dieser Webseite und in der Erklärung zur Unternehmensführung veröffentlichen.

Über die für die Beiersdorf AG geltenden gesetzlichen Vorgaben hinaus, beschloss Beiersdorf 2018 ein globales Ziel für den internationalen Frauenanteil in den drei höchsten Managementgruppen (MG 1-3) (im Unternehmensbereich Consumer). Bis spätestens zum 30. Juni 2022 sollte in den MG 1-3 eine Zielgröße von 35 % Frauen erreicht werden. Zum 30. Juni 2022 wurde ein Frauenanteil von 37,2 % erreicht.

Entsprechend unserer „Beiersdorf Gender Parity Ambition“, die im März 2021 verkündet wurde, verpflichten wir uns, bis spätestens 2025 eine Geschlechterparität von 50:50 auf allen Führungsebenen unterhalb des Vorstands (Managementebenen 1-4 ) im Consumer-Bereich zu erreichen. Zum 31. Dezember 2021 lag der Frauenanteil hier bei 47,1 %.

Beiersdorf Manufacturing Hamburg GmbH

Neben der Beiersdorf AG ist im Unternehmensbereich Consumer auch die Beiersdorf Manufacturing Hamburg GmbH gesetzlich verpflichtet, Zielgrößen für den Anteil von Frauen im Aufsichtsrat, in der Geschäftsführung sowie in den beiden oberen Führungsebenen unterhalb der Geschäftsführung festzulegen.

Folgende Zielgrößen und Fristen sind aktuell festgelegt:

Aufsichtsrat:
Aktuelle Zielgröße bis 31. Dezember 2025: 33 % Frauenanteil

 

Bisherige Zielgröße bis 30. Juni 2022: 33 % Frauenanteil; diese wurde mit 33 % erreicht
Geschäftsführung:

Aktuelle Zielgröße bis 31. Dezember 2025: 0 % Frauenanteil*   

Bisherige Zielgröße bis 30. Juni 2022: 0 % Frauenanteil*; diese wurde mit 0 % erreicht

1.Führungsebene:

Aktuelle Zielgröße bis 31. Dezember 2025: 50 % Frauenanteil

Bisherige Zielgröße bis 30. Juni 2022: 18 % Frauenanteil; diese wurde mit 22,22 % übererfüllt

2.Führungsebene:

Aktuelle Zielgröße bis 31. Dezember 2025: 37,14 % Frauenanteil

Bisherige Zielgröße bis 30. Juni 2022: 25 % Frauenanteil; diese wurde mit 20 % nicht erreicht. Im maßgeblichen Zeitraum gab es für die zum großen Teil im Produktionsumfeld angesiedelten Positionen der zweiten Führungsebene nicht ausreichend weibliche Bewerberinnen.

  *Die Beiersdorf Manufacturing Hamburg GmbH hat lediglich eine Geschäftsführerposition. Diese wird aktuell von einem Mann bekleidet.

Die Zielerreichung wird spätestens für das Geschäftsjahr 2025 an dieser Stelle der Webseite veröffentlicht werden.