Zurück zur Übersicht

Abstimmungsergebnisse Hauptversammlung 2018

Bei der Abstimmung über die Tagesordnungspunkte 2 bis 7 waren 184.725.970 Stückaktien mit ebenso vielen Stimmen, das sind 73,30 % des Grundkapitals, vertreten. Zusätzlich lagen abgegebene Briefwahlstimmen zu weiteren 2.257.314 Stückaktien mit ebenso vielen Stimmen vor. Somit waren insgesamt  186.983.284 Stückaktien mit ebenso vielen Stimmen, das sind 74,20 % des Grundkapitals, vertreten.

Abstimmungsergebnisse

Tagesordnungspunkt 2: Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Mit JA haben gestimmt: 184.958.197 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
1.996.849 Stimmen
Enthalten haben sich: 28.238 Stimmen

Die Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden, beträgt somit 186.955.046. Dies entspricht einem Anteil am satzungsgemäßen Grundkapital der Gesellschaft von 74,19 %.

Es wurde festgestellt, dass damit der Vorschlag der Verwaltung für die Verwendung des Bilanzgewinns des Geschäftsjahres 2017, wie im Bundesanzeiger vom 1. März 2018 bekannt gemacht, mit der erforderlichen Mehrheit angenommen worden ist.

Tagesordnungspunkt 3: Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands

Mit JA haben gestimmt: 186.549.611 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
362.352 Stimmen
Enthalten haben sich: 71.321 Stimmen

Die Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden, beträgt somit 186.911.963. Dies entspricht einem Anteil am satzungsgemäßen Grundkapital der Gesellschaft von 74,17 %.

Der Stimmrechtsausschluss wurde beachtet.

Es wurde festgestellt, dass damit der Vorschlag der Verwaltung zur Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017, wie im Bundesanzeiger vom 1. März 2018 bekannt gemacht, mit der erforderlichen Mehrheit angenommen worden ist.


Tagesordnungspunkt 4: Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats

Mit JA haben gestimmt: 181.047.666 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
4.987.222 Stimmen
Enthalten haben sich: 948.396 Stimmen

Die Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden, beträgt somit 186.034.888. Dies entspricht einem Anteil am satzungsgemäßen Grundkapital der Gesellschaft von 73,82 %.

Der Stimmrechtsausschluss wurde beachtet.

Es wurde festgestellt, dass damit der Vorschlag der Verwaltung zur Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2017, wie im Bundesanzeiger vom 1. März 2018 bekannt gemacht, mit der erforderlichen Mehrheit angenommen worden ist.

Tagesordnungspunkt 5: Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2018 sowie des Prüfers für die prüferische Durchsicht des Halbjahresfinanzberichts für das Geschäftsjahr 2018

Mit JA haben gestimmt: 180.625.729 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
5.802.065 Stimmen
Enthalten haben sich: 555.490 Stimmen

Die Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden, beträgt somit 186.427.794. Dies entspricht einem Anteil am satzungsgemäßen Grundkapital der Gesellschaft von 73,98 %.

Es wurde festgestellt, dass damit der Vorschlag des Aufsichtsrats, die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart, zum Abschlussprüfer für die Beiersdorf Aktiengesellschaft und den Beiersdorf Konzern für das Geschäftsjahr 2018 sowie zum Prüfer für eine etwaige prüferische Durchsicht des Halbjahresfinanzberichts für das Geschäftsjahr 2018 zu wählen, wie im Bundesanzeiger vom 1. März 2018 bekannt gemacht, mit der erforderlichen Mehrheit angenommen worden ist.

Tagesordnungspunkt 6: Ergänzungswahlen zum Aufsichtsrat

a) Martin Hansson

Mit JA haben gestimmt: 169.851.972 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
17.066.709 Stimmen
Enthalten haben sich: 64.603 Stimmen

Die Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden, beträgt somit 186.918.681. Dies entspricht einem Anteil am satzungsgemäßen Grundkapital der Gesellschaft von 74,17 %.

Es wurde festgestellt, dass damit der Vorschlag des Aufsichtsrats zu Tagesordnungspunkt 6 über die Wahl von Herrn Martin Hansson als Aufsichtsratsmitglied der Aktionäre in den Aufsichtsrat, wie im Bundesanzeiger vom 1. März 2018 bekannt gemacht, mit der erforderlichen Mehrheit angenommen worden ist.

b) Beatrice Dreyfus

Mit JA haben gestimmt: 186.649.945 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
269.559 Stimmen
Enthalten haben sich: 63.780 Stimmen

Die Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden, beträgt somit 186.919.504. Dies entspricht einem Anteil am satzungsgemäßen Grundkapital der Gesellschaft von 74,17 %.

Es wurde festgestellt, dass damit der Vorschlag des Aufsichtsrats zu Tagesordnungspunkt 6 über die Wahl von Frau Beatrice Dreyfus als Ersatzmitglied für Herrn Hansson für die Dauer der Amtszeit von Herrn Hansson, wie im Bundesanzeiger vom 1. März 2018 bekannt gemacht, mit der erforderlichen Mehrheit angenommen worden ist.

Tagesordnungspunkt 7: Beschlussfassung über die Anpassung der Vergütung der Mitglieder des Aufsichtsrats; Satzungsänderung

Mit JA haben gestimmt: 186.649.533 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
314.432 Stimmen
Enthalten haben sich: 19.319 Stimmen

Die Zahl der Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden, beträgt somit 186.963.965. Dies entspricht einem Anteil am satzungsgemäßen Grundkapital der Gesellschaft von 74,19 %.

Es wurde festgestellt, dass damit der Vorschlag der Verwaltung zu Tagesordnungspunkt 7 über die Änderung der Satzung betreffend die Vergütung der Mitglieder des Aufsichtsrats, wie im Bundesanzeiger vom 1. März 2018 bekannt gemacht, mit der erforderlichen Stimmen- und Kapitalmehrheit angenommen worden ist.