Zurück zur Übersicht

Abstimmungsergebnisse Hauptversammlung 2006

Bei der Abstimmung über die Tagesordnungspunkte 2 bis 9 waren 63.100.862 Stückaktien mit ebenso vielen Stimmen, das sind 75,12 % des Grundkapitals, vertreten.

Tagesordnungspunkt 2: Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Mit JA haben gestimmt: 63.099.065 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
717 Stimmen
Enthalten haben sich:
1.080 Stimmen

Es wurde festgestellt, dass damit der Vorschlag der Verwaltung für die Verwendung des Bilanzgewinns 2005 angenommen worden ist. 

Tagesordnungspunkt 3: Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands

Mit JA haben gestimmt: 63.098.680 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
976 Stimmen
Enthalten haben sich:
1.206 Stimmen

Der Stimmrechtsausschluss wurde beachtet.
Es wurde festgestellt, dass damit der Vorschlag der Verwaltung zur Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2005 angenommen worden ist.

Tagesordnungspunkt 4: Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats

Mit JA haben gestimmt: 63.098.415 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
1.126 Stimmen
Enthalten haben sich:
1.321 Stimmen

Der Stimmrechtsausschluss wurde beachtet.
Es wurde festgestellt, dass damit der Vorschlag der Verwaltung zur Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2005 angenommen worden ist.

Tagesordnungspunkt 5: Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2005

Mit JA haben gestimmt: 62.967.002 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
1.373 Stimmen
Enthalten haben sich:
132.487 Stimmen

Es wurde festgestellt, dass die Ernst & Young AG Wirtschafts­prüfungs­gesellschaft, Stuttgart, zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2006 gewählt worden ist.

Tagesordnungspunkt 6: Beschlussfassung über die Ermächtigung zum Erwerb und zur Verwendung eigener Aktien

Mit JA haben gestimmt: 63.084.911 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
11.750 Stimmen
Enthalten haben sich:
4.201 Stimmen

Es wurde festgestellt, dass damit der Vorschlag der Verwaltung zu Tagesordnungspunkt 6 mit der erforderlichen Stimmen- und Kapitalmehrheit angenommen worden ist.

Tagesordnungspunkt 7: Beschlussfassung über die Anpassung der Satzung an das Gesetz zur Unternehmensintegrität und Modernisierung des Anfechtungsrechts: Änderung von §§ 17 Abs. 2, 18 und 19 Abs. 2 der Satzung

Mit JA haben gestimmt: 63.052.826 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
44.760 Stimmen
Enthalten haben sich:
3.276 Stimmen

Es wurde festgestellt, dass damit der Vorschlag der Verwaltung zu Tagesordnungspunkt 7 mit der erforderlichen Stimmen- und Kapitalmehrheit angenommen worden ist.

Tagesordnungspunkt 8: Beschlussfassung über die Änderung von § 3 der Satzung

Mit JA haben gestimmt: 63.097.808 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
1.079 Stimmen
Enthalten haben sich:
1.975 Stimmen

Es wurde festgestellt, dass damit der Vorschlag der Verwaltung zu Tagesordnungspunkt 8 mit der erforderlichen Stimmen- und Kapitalmehrheit angenommen worden ist.

Tagesordnungspunkt 9: Beschlussfassung über die Erhöhung des Grundkapitals aus Gesellschaftsmitteln ohne Ausgabe neuer Aktien und die entsprechende Änderung von § 5 Abs. 1 der Satzung sowie über die anschließende Neueinteilung des Grundkapitals (Aktiensplit) und die entsprechende Änderung von § 5 Abs. 1 der Satzung sowie über die Anpassung der Aufsichtsratsvergütung durch Änderung von § 15 Abs. 1 der Satzung

Mit JA haben gestimmt: 62.911.676 Stimmen
Mit NEIN haben gestimmt:
187.667 Stimmen
Enthalten haben sich:
1.519 Stimmen

Es wurde festgestellt, dass damit der Vorschlag der Verwaltung zu Tagesordnungspunkt 9 mit der erforderlichen Stimmen- und Kapitalmehrheit angenommen worden ist.