Compliance sichert integres Verhalten

Beiersdorf ist seit jeher von Werten wie Fairness, Verlässlichkeit und Vertrauenswürdigkeit geprägt – ethisch korrektes Verhalten ist traditionell eine verbindliche Anforderung in unserem Unternehmen. Darum ist ein Grundpfeiler unseres Selbstverständnisses, gesetzliche, kaufmännische und moralische Regeln zu beachten. Dies haben wir vor allem anderen in unserem Code of Conduct festgeschrieben, der sich an unseren Core Values Care, Simplicity, Courage und Trust orientiert.

Compliance bedeutet für Beiersdorf sicherzustellen, dass alle Mitarbeiter und Führungskräfte sich an geltende Bestimmungen und interne Regeln halten – in allen Ländern, in denen wir tätig sind. 

Unser Corporate Compliance Management fokussiert sich dabei auf die Bereiche Kartellrecht, Korruptionsprävention und Datenschutz. Dabei folgen wir dem Dreiklang aus Verhindern, Erkennen und Reagieren: 

Verhindern: Wir verankern präventive Maßnahmen, um unrechtes Verhalten zu vermeiden. Beispielsweise tragen dazu die in unseren Tochtergesellschaften implementierten Richtlinien bei, ebenso wie kontinuierliche Compliance-Beratung und regelmäßige, verpflichtende Trainings.

Erkennen: Kontrollinstrumente unterstützen uns dabei, regelwidriges Handeln offenkundig zu machen. Mittels regelmäßiger Risikoanalysen, interner Audits und Compliance-Reportings erfassen wir den Status unseres Compliance Management Systems und leiten daraus adäquate Maßnahmen ab.

Reagieren: Etwaige Verstöße gegen gesetzliche und interne Vorgaben ahnden wir dem Einzelfall entsprechend angemessen. Um von möglichem Fehlverhalten Kenntnis zu erlangen, haben wir vertrauliche Meldewege installiert, unter anderem das BKMS®-basierte Hinweisgebersystem Speak up. We care. 

Menschen auf der ganzen Welt vertrauen auf unsere Marken und unser Know-how. Den seit über 130 Jahren stetig wachsenden Erfolg unseres Unternehmens wollen wir weiterhin mit Integrität und gegenseitiger Wertschätzung sichern. Dazu trägt unser Compliance Management maßgeblich bei.