Prognose 2020

Mit Blick auf das Gesamtjahr 2020 sind aus heutiger Sicht die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise noch nicht hinreichend abzuschätzen. Die am 3. März 2020 veröffentlichte Prognose wird voraussichtlich nicht erreicht und daher nicht länger aufrechterhalten.

Vergleich der tatsächlichen mit der prognostizierten Geschäftsentwicklung 2019


Ergebnis 2018  Prognose 2019
  Geschäftsbericht 2018
Prognose 2019
H1-Bericht 2019
Prognose 2019
9M-Quartalsmitteilung 2019
Ergebnis 2019
Umsatzwachstum (organisch)
 



Consumer (in%)
 5,0 3-5
3-5 4-5 4,8
tesa (in%)
 6,8 3-4 3-4
1-2 0,8
Konzern (in%)
 5,4 3-5 3-5 3-5 4,1
EBIT-Umsatzrendite (ohne Sondereffekte)
 



Consumer (in%)
 15,3 14,0-14,5 14,0-14,5 14,0-14,5 (14,3)*  14,1
tesa (in%)
 15,7 leicht unter
Vorjahr
leicht unter
Vorjahr
leicht unter
Vorjahr
15,3
Konzern (in%)
 15,4 etwa 14,5  etwa 14,5
etwa 14,5 (14,5)*  14,3

*Die in Klammern ausgewiesenen EBIT-Umsatzrenditen beinhalten keine Sondereffekte und keine Effekte aus dem akquirierten COPPERTONE-Geschäft.