Gefällt mir

18.12.2020

Neues Matchingtool gibt individuelle Stellenempfehlungen für Praktika

Bewerber*innen können ab sofort auf einfache Art und Weise herausfinden, welche Praktikumsstellen gut zu ihnen passen. Beiersdorf bietet über seinen Partner Aivy ein innovatives Self-Assessment an, mit dem Nutzer*innen mehr über sich, ihre Fähigkeiten und Stärken lernen können. Basierend auf ihren persönlichen Ergebnissen werden ihnen im Anschluss Praktika vorgeschlagen, bei denen sie diese Eigenschaften besonders gut einbringen können.

Beiersdorf Live Aivy Mockup
Aivy-Screens-Kombo3

Was erwartet Bewerbende bei dem Angebot?

Das Verfahren hilft dabei, die eigenen beruflichen Interessen, Fähigkeiten und Persönlichkeit zu erkunden. Hierbei wird auf sogenannte „Game-based Assessments“ gesetzt. Dabei handelt es sich um spielerisch aufbereitete psychologische Testverfahren. Die wissenschaftlich fundierten Minispiele dauern jeweils nur wenige Minuten. Sie schätzen folgende Fähigkeiten und Eigenschaften ein: Berufliche Interessen Persönlichkeit Selbstreflektion Problemlösungsverhalten Verhaltenskontrolle und selektive Wahrnehmung Vernetztes Denken Planungsverhalten Emotionswahrnehmung Kurzfristige Merkfähigkeit Werteorientierung Entscheidungsverhalten. Am Ende erhalten Bewerbende ihr individuelles Stärkenprofil und Vorschläge zu möglichen passenden Praktikumsstellen. Das Profil ist dabei natürlich nur für die Nutzer*innen einsehbar – kann aber mit Hilfe einer individuellen ID bei einer Bewerbung mit angegeben werden. So können Bewerber*innen ihre Bewerbung mit ihrem individuellen Stärkenprofil ergänzen.

Welche Vorteile hat das für Bewerbende?

Mit Hilfe von Aivy können die Nutzer*innen Bereiche und Praktika entdecken, von denen sie vielleicht gar nicht wussten oder erwartet hätten, dass sie zu ihnen passen. Wer bislang dachte, dass er oder sie auf jeden Fall am besten im Finanzbereich aufgehoben ist, stellt vielleicht fest, dass dieselben Stärken im Key Account Management gefordert sind. Oder dass neben einem Praktikum im Marketing auch ein bestimmter Personalbereich passend ist.   Des Weiteren hilft das Verfahren einen objektiven und fundierten Überblick über die eigenen Stärken und Präferenzen zu erhalten – ein Faktor, der neben der konkreten Stellensuche grundsätzlich hilfreich für die eigene Berufsorientierung ist.

Aivy Screens Flow 1

Was steckt hinter den Verfahren?

Der Ansatz von Aivy wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Es gilt als sehr viel ansprechender und kurzweiliger im Vergleich zu bisherigen Orientierungsangeboten. Alle eingesetzten Verfahren erfüllen die psychologischen Gütekriterien und sind anhand der Norm für Eignungsdiagnostik (DIN33430) entwickelt. Datenschutz ist hierbei besonders wichtig. Das Angebot kann daher ohne Registrierung und somit frei von jeglichem Personenbezug genutzt werden.  

Wer Interesse hat, kann das Angebot unter https://www.aivy.app/partner/beiersdorf ausprobieren. Aivy ist voll Smartphone optimiert und kann sowohl am PC als auch mobil genutzt werden.

Bereit für die Herausforderung?

Dann bewirb Dich jetzt! Noch ein Tipp: Sollte keine passende Stelle dabei sein, aktiviere einfach unseren Jobagenten. So wirst Du sofort informiert, sobald in Deinem Wunschbereich eine neue Ausschreibung veröffentlicht wird.
Finde hier passende Stellen
Diana Lühmann

Über die Autorin: Diana Lühmann

Diana ist bei uns seit Herbst 2019 für die Kommunikation rund um HR und inspirierende Menschen bei Beiersdorf verantwortlich. Dazu gehören unter anderem die Themenfelder Diversity, Learning & Development, Karriere, Führung und Gesundheit. Zuvor verantwortete sie fünf Jahre lang die R&D Communications und erkundete die spannende Welt unserer Forschung und Entwicklung.