Gefällt mir

13.10.2020

„Spannend, den digitalen Wandel mitzugestalten“

Menschen und ihr Verhalten machen Joe Comiskey neugierig. Warum handeln sie, wie sie handeln? Was treibt sie an? Fragen, die den 35-Jährigen bereits seit seinem Studium intensiv beschäftigen. Und auf die er kontinuierlich Antworten sucht. Für den studierten Theologen dreht sich als Head of E-Commerce Europe seit Juni 2020 alles um die maßgeschneiderte Ansprache der Konsumenten. Um Online-Shopping, digitale Innovation und die europaweite Weiterentwicklung der digitalen Vertriebsaktivitäten von Beiersdorf.

Immer wieder wird Joe darauf angesprochen, wie und warum er den Sprung von der Theologie in die kommerzielle und digitale Welt des E-Commerce unternommen hat. Die Antwort fiele ihm leicht, entgegnet er. „Beide Bereiche basieren in weiten Teilen darauf, wie Vertrauen und der Glaube der Menschen an etwas ihr Verhalten beeinflusst und antreibt.“ Und er fügt hinzu: „Mich interessiert die Motivation hinter ihren Entscheidungen. Das mögen bei Kaufentscheidungen oft profane Gründe sein, letztlich treffen Konsumenten ihre Wahl aber auch danach, an welches Produkt sie glauben.“

Joes Leidenschaft ist die digitale Welt.

Step by Step zum digitalen Business

Während seines Theologiestudiums wollte Joe Lehrer werden. „Ich mag es sehr, Wissen und Ideen mit anderen zu teilen und dabei zu beobachten, wie sie sich weiterentwickeln.“ Ein Grund übrigens, warum er sich in seiner aktuellen Managementpositionen so wohl fühlt. „Hier habe ich die Möglichkeit, meine Erfahrungen einfließen zu lassen und mein Team voranzubringen.“

Nach seinem erfolgreichen Abschluss an der Uni, schnupperte er zunächst in den Lehrer-Job hinein und arbeitete an verschiedenen Schulen. Einige Kolleg*innen rieten ihm jedoch davon ab, diese berufliche Richtung zu vertiefen. „Immer mehr Bürokratie, immer weniger unterrichten“, hieß es damals. Joe folgte ihrem Rat und entschied sich, als Quereinsteiger in die Wirtschaft zu gehen. „Ich habe gezielt nach einem Management-Programm für Hochschulabsolventen geschaut – das hat mich gereizt. Vor allem, da der Fokus auf der eigenen Entwicklung lag.“ Bei einem internationalen Konsumgüterkonzern wurde er fündig. Und die FMCG-Branche wurde zu seiner ersten beruflichen Heimat. Er sammelte Erfahrungen im Category Management für Health- und Beauty-Produkte, doch mit wachsender Bedeutung des E-Commerce schlug er die Brücke zu reinen Online- sowie Multichannel-Kunden. Zielgerichtet entwickelte Joe seine digitale Expertise zielgerichtet weiter und übernahm Step by Step verschiedene Rollen: Beispielsweise arbeitete mit dem größten E-Commerce-Einzelhändler Großbritanniens sowie mit aufstrebenden Start-ups zusammen und war im Verlauf seiner Karriere auch für große Technologieunternehmen aktiv. Mit einem guten Schuss Selbstironie spricht er von sich als „Not-so-secret-Geek“ und sagt: „Heute habe ich mich vollkommen auf das digitale Business spezialisiert.“

Am besten jeden Tag etwas Neues lernen

Die Wahl seiner Arbeitgeber traf und trifft der Engländer aus Birmingham mit Bedacht: „Ich achte auf die Kultur der Unternehmen, für die ich arbeite. Auf ihre ethischen Werte in Bezug auf Menschen und Nachhaltigkeit.“ 2017 zog es ihn zu Beiersdorf, zunächst als Head of Digital for Northern Europe. Eine exzellente Gelegenheit, internationaler zu arbeiten und zugleich seine digitalen Marketing-Skills zu verfeinern. Schaut Joe zurück auf diese Zeit, besteht für ihn kein Zweifel: „Ich hatte Glück, Teil eines schon damals fantastischen Teams zu werden.“ Gemeinsam erhielten sie einen „Epica Award“ für die digitale NIVEA-Kampagne „The Man Who Changes Mondays“. Als Joe dieses Jahr angesprochen wurde, ob er an der neugeschaffenen Position des Head of E-Commerce Europe interessiert wäre, ergriff er die Gelegenheit beim Schopf. Getreu seines Mottos „fühl dich wohl damit, wenn’s mal unbequem wird“ findet Joe es nach einigen Monaten im neuen Job sehr „erfrischend“, jeden Tag etwas Neues zu lernen. „Das ist es, was ich am meisten mag!“

Joe und seine Familie sind bekennende Disney-Fans.

Freie Zeit gehört der Familie – und Mickey Mouse

Im Rahmen der Konzernstrategie C.A.R.E.+ fokussiert sich Beiersdorf klar auf die rasant zunehmende Digitalisierung. „Das bedeutet, unsere Arbeit erhält unternehmensintern, aber auch extern viel mehr Aufmerksamkeit“, bestätigt Joe. „Ich empfinde es als enorm spannend, diesen Wandel mitzugestalten und meine Kolleg*innen und mich selbst dabei kontinuierlich weiterzuentwickeln.“ Seine neue Führungsrolle beinhalte deshalb auch Elemente des Change Managements. Denn eine zentrale Frage des E-Commerce besteht auch darin, neue Wege des Zusammenarbeitens zu entwickeln und diese mutig zu beschreiten. Dass dieses hochdynamische Arbeitsumfeld ein gehöriges Maß an Energie erfordert, liegt auf der Hand. Joe, in persönlicher wie professioneller Hinsicht bekennender Disney-Fan, findet sie im Kreis seiner Lieben. Mit Ehefrau Nikki und Tochter Belle lebt er heute in London. „Meine Familie ist superwichtig für mich“, erzählt der stolze Vater. „Mit ihnen verbringe ich einen Großteil meiner freien Zeit. Und mit meinen Neffen, die oft mit uns zusammen in den Urlaub fahren.“ Zum Beispiel nach Disney World – versteht sich.

Grenzen zwischen online und offline verschwimmen

Nach der digitalen Zukunft und den Chancen im Bereich E-Commerce gefragt, antwortet Joe kurz und knackig: „Schnelles Wachstum“. Die Covid-19-Pandemie hat diese Entwicklung noch beschleunigt. Es sei interessant zu beobachten, was in den kommenden Wochen und Monaten passieren wird. Immerhin könnte das bequeme Online-Shopping für die Verbraucher zu verlockend sein, um wieder in Massen in die Geschäfte zurückzukehren – so wie es vor der Corona-Pandemie war. Joe ergänzt, dass er es oft merkwürdig fände, wie über Digitalisierung gesprochen würde – als etwas, dass komplett vom Offline-Leben losgelöst ist. „Konsumenten denken nicht darüber nach, ob sie eher online oder offline unterwegs sind. Die Grenzen zwischen beiden Bereichen verschwimmen seit langem.“ Die Entwicklung in Richtung E-Commerce ist für ihn mehr als „Nice to have“ für Unternehmen. „Langfristig ist es ein kritischer Erfolgsfaktor und überlebenswichtig für unser Geschäft“, ist Joe überzeugt. „Kreative Lösungen und kompromisslose Verbraucherorientierung sind die Basis, um letztlich auf der Gewinnerseite zu stehen.“

Bereit für die Herausforderung?

Dann bewirb Dich jetzt! Noch ein Tipp: Sollte keine passende Stelle dabei sein, aktiviere einfach unseren Jobagenten. So wirst Du sofort informiert, sobald in Deinem Wunschbereich eine neue Ausschreibung veröffentlicht wird.
Finde hier passende Stellen
Diana Lühmann

Über die Autorin: Diana Lühmann

Diana ist bei uns seit Herbst 2019 für die Kommunikation rund um HR und inspirierende Menschen bei Beiersdorf verantwortlich. Dazu gehören unter anderem die Themenfelder Diversity, Learning & Development, Karriere, Führung und Gesundheit. Zuvor verantwortete sie fünf Jahre lang die R&D Communications und erkundete die spannende Welt unserer Forschung und Entwicklung.