31.08.2018

New York, New York – und „Film ab!“

Große Bühne für die Beiersdorf-Forschung im Q10-Jubiläumsjahr: Auf Einladung der International Coenzyme Q10 Association haben zwei unserer Wissenschaftler in New York Ende Juni neueste Erkenntnisse ihrer Q10-Hautforschung vorgestellt. Die internationale Coenzyme Q10 Association wurde 1997 von namhaften internationalen Wissenschaftlern und Ärzten zum intensiven Austausch zur Bedeutung und Anwendung von Q10 gegründet. Seit der Entdeckung von Q10 werden ständig neue Erkenntnisse über seine Wirksamkeit gewonnen, die u.a. im Rahmen der internationalen Coenzyme Q10 Association unter den Experten intensiv diskutiert werden. 


„Für uns als Forscher und Entwickler von Beiersdorf ist es eine große Ehre, unsere Arbeiten dort nicht nur vorstellen zu dürfen, sondern auch vom Präsidium der Gesellschaft für Vorträge eingeladen zu werden“, so Dr. Thomas Blatt, Principal Scientist Skin Biology. „Dies zeigt, dass die Beiersdorf-Forschungsbefunde im wissenschaftlichen Expertenkreis hoch geschätzt werden.“

Dr. Thomas Blatt und Dr. Julia Weise in New York.

Neueste Befunde zur Bedeutung von Q10 im Alternsprozess

Beim diesjährigen Meeting präsentierte der leitende Humanbiologe gemeinsam mit Dr. Julia Weise, Lab Manager Biological Testing Skin Care & Cleansing, neueste Befunde zur Bedeutung von Q10 im Alternsprozess von Hautzellen und stellte sie zur Diskussion. „Im Rahmen einer wissenschaftlichen Kooperation mit Experten der Universität Ancona konnte unser F&E-Team zeigen, dass eine Abnahme der Q10-Konzentration entscheidend am Altern von Hautzellen beteiligt ist – unserer Einschätzung nach sogar ursächlich“, erläutert Blatt. Dies wurde in dieser Form zuvor wissenschaftlich noch nicht gezeigt und gilt daher als eine neuartige Erkenntnis im Stoffwechselgeschehen um Q10. „Ich bin mir sicher, dass unsere Befunde aus weiteren experimentellen Untersuchungen dazu beitragen können, neuartige Ansätze zu verschiedenen wissenschaftlichen und medizinischen Fragestellungen aufzuzeigen“, so der Forscher weiter. 

Hochwirksame Kombinationspartner von Q10 vorgestellt

In einer Poster-Session der Konferenz stellte Julia Weise die Ergebnisse aus Hautzellexperimenten vor, die beeindruckend aufzeigen, dass sich die positiven Effekte von Q10 durch Kombination mit geeigneten Wirkstoffpartnern noch verstärken lassen. „Die Kombination von Q10 mit dem  effizienten Antioxidans Vitamin C steigert die Zellatmung noch stärker als Q10 alleine“, fasste die promovierte Biologin zusammen. „Ein weiterer hochwirksamer Kombinationspartner für Q10 ist Kreatin, das auch bei der Energiebereitstellung in den Zellen eine wichtige Rolle spielt. Wir konnten an unseren Zellkulturen zeigen, dass die Zellen nach UV-Stress sogenannte Collagenasen ausschleusen, die Collagen abbauen. Der UV-bedingte beschleunigte Abbau von Collagen ist eine der Ursachen für vorzeitige Hautalterung. Inkubiert man die Zellen vor dem UV-Stress mit der Wirkstoffkombination Q10 und Kreatin, lässt sich die Induktion der Collagenasen verhindern.“ (Das vorgestellte Poster als PDF finden Sie hier.) 

Dr. Julia Weise präsentierte dieses Poster auf der Konferenz.

„Film ab!“: Ein Blick hinter die Kulissen der Q10-Forschung

Neugierig auf einen Blick hinter die Kulissen der Beiersdorf-Q10-Forschung? Dr. Thomas Blatt, Dr. Julia Weise und Alexandra Vogelsang ermöglichen im Film „Q10 – 20 Jahre erfolgreiche Hautforschung“. Einblicke in ihr Forschungsfeld und ihren Laboralltag (Sprachfassung: Englisch mit deutschen Untertiteln).

Über die Autorin: Diana Lühmann

Diana ist seit 2014 verantwortlich für die R&D Communications bei Beiersdorf. Zuvor leitete sie die Redaktion des Beiersdorf Intranets und verantwortete Themen der HR-, Marken-, Digital- und Strategiekommunikation. Für unseren Blog taucht Diana in die spannende Welt der Forschung und Entwicklung ein und ermöglicht so einen Blick hinter die Kulissen unserer Hautforschung.