Gefällt mir

12.04.2018

Dr. Ruppert rockt 8x4 TV-Spot

Star-Darsteller: Elisabeth Moshake, Frank Lehmbeck, Felix Bäuerle (v.l.n.r.).

Dr. Ruppert rockt den japanischen 8x4 TV-Spot

Die „heiligen Hallen“ der Beiersdorf-Forschung wurden Mitte Dezember zu einem Drehort á la Hollywood. Wo normalerweise Magnetrührer und Erlenmeyerkolben im Mittelpunkt stehen, hatten Kameras und Mikros ihren großen Auftritt. Die Hauptrollen in dem 30-sekündigen Film: Dr. Stephan Ruppert, Leiter Globale Produktentwicklung Deodorants, sein Team und das „8x4 WakiAse-Roll-on-Deo“.

Daumen hoch für Dirk Scharle-Wolff am Set.

„Made in Germany“ als Qualitätssiegel

Gedreht wurde ein TV Werbespot für den japanischen Markt, in dem Dr. Stephan Ruppert erklärt, wie das „8x4 WakiAse“-Roll-on-Deo wirkt und unsere Expertise im Bereich Forschung und Entwicklung gekonnt in Szene setzt. Denn im Land der aufgehenden Sonne genießt die deutsche Forschung ein sehr hohes Ansehen.

Dabei war die Filmcrew mindestens so sehr von den Protagonisten begeistert, wie Dr. Stephan Ruppert von der 40-köpfigen Filmcrew: „Es war ein spannendes Erlebnis“, erzählt Ruppert. „Es ist faszinierend, mit welcher Professionalität und Detailverliebtheit die Filmeleute arbeiten.“

Sogar unsere globale Forschungsleiterin Dr. May Shana’a ließ es sich nicht nehmen, die Kollegen aus der R&D bei ihrem „Nebenjob“ während der Dreharbeiten zu besuchen.

Gute Stimmung beim ganzen Team.

Deo in Japan erhältlich

Bereits seit dem 1. März ist der Videoclip auf unterschiedlichen Online-Plattformen in Japan zu sehen. Zeitgleich stand das neue Deo, das auf die Bedürfnisse der japanischen Konsumenten abgestimmt ist, in den Regalen vor Ort.

„Wir sind sehr gespannt auf die ersten Ergebnisse und sind überzeugt, dass das japanische Publikum positiv auf Film und Produkt reagieren“, so Masato Matsubayashi, NIVEA KAO’s President und General Manager, der den Nippon-Dreh initiierte.

Über die Autorin: Martina Perez

Martina gehört als PR-Referentin seit vielen Jahren zum Team der Abteilung Corporate Communications und kennt sich bestens in der Medienszene aus. Und die Journalisten kennen Martina. Sie koordiniert und beantwortet Medienanfragen, betreut Dreharbeiten, ist Ansprechpartnerin u.a. für den Pressespiegel und die Medienbeobachtung, und sie verantwortet die Konzeption und Organisation ausgewählter Pressekonferenzen, zum Beispiel für das erfolgreiche langjährige Kooperationsprojekt von NIVEA und der DLRG.