For a Climate Positive Future

Unser Engagement im Fokusfeld Climate
Positive Future unterstützt die folgenden SDGs

Wir wollen unserer Verantwortung als global agierendes Unternehmen gerecht werden und einen maßgeblichen Beitrag zur Begrenzung der globalen Erderwärmung beitragen. Daher arbeiten wir intensiv an der kontinuierlichen Reduzierung unserer THG-Emissionen, an der Umstellung auf erneuerbare Energiequellen und forschen an innovativen Möglichkeiten, Treibhausgase aus der Atmosphäre zu nutzen, um sie für unsere Produktentwicklung einzusetzen.

Bis 2025 haben wir uns das Ziel gesetzt, unsere direkten und indirekten THG-Emissionen (Scope 1-3) um absolut -30% zu reduzieren. Mit diesem Ziel stehen wir in Einklang mit den Berechnungen der Wissenschaftler, nach denen 1,5 °C Erderwärmung bis 2100 nicht überschritten werden. Neben diesem ambitionierten Ziel streben wir an, bis 2030 klimaneutrale Produktionsstätten zu erreichen. Beides sind wichtige Meilensteine, um unserer Vision von einer „Climate Positive Future“ näher zu kommen.

Grüne Logistik

Ohne Logistik und Transport ist der internationale Vertrieb unserer Produkte nicht möglich. Als umweltbewusstes Unternehmen setzen wir dabei jedoch auf nachhaltige Logistiklösungen, um damit unsere transportbedingten Emissionen systematisch zu senken. 

Das erreichen wir, indem wir zum Beispiel unsere Containerbeladungen von Schiffen stetig optimieren und an einer verbesserten Auslastung unserer LKW-Kapazitäten und der Transportrouten arbeiten. Seit Anfang 2020 haben wir einen Teil unserer europäischen Transporte von LKWs auf intermodale Schienentransporte umgestellt. Mit dieser Umstellung können wir innerhalb eines Jahres rund 1.200 Tonnen CO2 einsparen – das entspricht der CO2 -Aufnahme von 1.200 Bäumen über 80 Jahre hinweg. Darüber hinaus planen wir, den Anteil unserer Bahntransporte noch weiter zu erhöhen. Bis 2025 wollen wir in unserem europäischen Logistiknetz die Hälfte aller Warenlieferungen auf intermodale Schienentransporte umstellen. Dies würde dann im Vergleich zum reinen Lkw-Transport einer CO2-Einsparung von ca. 7.500 Tonnen pro Jahr entsprechen. Zudem untersuchen wir momentan verschiedene CO2-effiziente LKW-Technologien, welche zukünftig vermehrt in unserem europäischen Transportnetzwerk eingesetzt werden sollen.