Plastik

Unsere Verpackungen bestehen zu einem großen Teil aus Kunststoffen. Diese haben viele Vorteile, beispielweise ihr leichtes Gewicht, die hohe Stabilität und die Flexibilität bei der Farb- und Formgebung. Aber die Menge, die mittlerweile an Plastik weltweit zum Einsatz kommt, hat die Kapazitäten des Planeten überschritten, insbesondere im Bereich des täglichen Konsums.
Daher arbeiten wir bei Beiersdorf intensiv daran, unsere Produktverpackungen entsprechend der vier Nachhaltigkeitsprinzipien „vermeiden, reduzieren, wiederverwenden und recyceln“ zu optimieren. Wir haben diesem wichtigen Thema auch ein eigenes Fokusfeld gewidmet: „For Fully Circular Resources“: Es definiert klare Ziele für den Bereich Verpackungen und ist in unserer Nachhaltigkeitsagenda CARE BEYOND SKIN fest verankert.

Reduzieren: FLORENA FERMENTED SKINCARE

Natürlichkeit, Authentizität und Nachhaltigkeit sind Themen, die für unsere Verbraucher wichtig sind. Mit FLORENA FERMENTED SKINCARE haben wir in Italien und Frankreich Ende 2019 eine Serie von Naturkosmetikprodukten auf den Markt gebracht. Alle Produkte sind nach dem internationalen COSMOS-NATURAL-Standard zertifiziert. Die Pflegelinie mit hochwertigen Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs setzt auch auf eine besonders nachhaltige Verpackung: so werden beispielsweise einwandige Creme-Tiegel eingesetzt, durch die das Gewicht auf sieben Gramm und damit auf ein Sechstel des üblichen Tiegelgewichts reduziert werden konnte. Darüber hinaus bestehen die Creme-Dosen aus 100% recyceltem Plastik (rPET) und der Karton der Faltschachteln aus mindestens 70% recyceltem Material. 

Loop

Wiederverwenden: Beiersdorf & Loop

Seit Anfang 2019 sind wir Teil der Einkaufsplattform Loop von Terracycle. Die Initiative bietet durch wiederbefüllbare Produktverpackungen einen geschlossenen Kreislauf und testet damit eine umweltfreundliche und komfortable Lösung für Verbraucher.
Gestartet ist Loop im Frühjahr 2019 in Paris. Beiersdorf ist mit zwei Produkten aus dem NIVEA Men-Sortiment vertreten, die in Porzellanflaschen erhältlich sind. Der Loop-Prozess ist einfach: das Produkt wird über die Plattform bestellt, dann erhält man ein wiederverwendbares Paket mit dem Produkt und nach dem Verbrauch erfolgt die kostenlose Abholung über Loop. Die Porzellanflaschen werden anschließend gereinigt, neu befüllt und können dann dem Kreislauf wieder zugeführt werden.

Recyceln: NIVEA Flaschen aus recyceltem PET

Auch bei der Marke NIVEA sind bereits diverse Produkte auf recycelte Materialien umgestellt, weitere werden folgen. Mit den in 2019 eingeführten NIVEA Gesichtsreinigungsölen wurde ein Recyclinganteil der Verpackung von 25% erreicht. Die NIVEA Shower Fresh Blends, die 2020 auf den Markt kamen, bestehen gänzlich aus recyceltem PET. Durch die Umstellung von neuem Kunststoff auf recycletes Material können jährlich viele Tonnen fossilen Neuplastik eingespart und ein Materialkreislauf etabliert werden. Natürlich arbeiten wir über Recycling hinaus auch an Ansätzen, um unser Verpackungsmaterial insgesamt zu reduzieren. Dies gilt nicht nur für NIVEA, sondern auch für alle anderen Marken unseres Konzerns.