Board Statement

Liebe Leserinnen und Leser,

2017 war ein weiteres erfolgreiches Jahr für Beiersdorf. Zu diesem Erfolg haben beide Geschäftsbereiche – Consumer und tesa – beigetragen. Trotz des schwierigen Geschäftsumfelds in allen großen Märkten ist es uns gelungen, unser Geschäft im Einklang mit unserem langfristigen Nachhaltigkeitsengagement weiter auszubauen.

Consumer

Unsere Strategie „We care.“ fußt auf den drei Säulen „Products, Planet, People” und deckt das gesamte Nachhaltigkeitsspektrum entlang unserer Wertschöpfungskette ab. Wir können bei unserem „Planet“ Ziel, das wir gemeinsam mit dem WWF in Übereinstimmung mit den Vereinbarungen der UN-Klimakonferenz in Paris entwickelt haben, gute Fortschritte verzeichnen: Unsere energiebezogenen CO2-Emissionen pro hergestelltem Produkt sind um 27 % gesunken, und der Anteil der erneuerbaren Energien in unserer Stromversorgung liegt inzwischen bei 45 %. Wir sind stolz darauf, dass wir unser Ziel „Zero Waste to Landfill“ an allen Produktionsstandorten weltweit vorzeitig erreicht haben. Darüber hinaus haben wir erste Schritte unternommen, damit wir dieses Ziel bis Ende 2018 auch an allen unseren weltweiten Lagerstandorten erreichen – eine deutliche Verbesserung im Hinblick auf die Abfallpyramide.
Um unsere Fortschritte im Bereich „Products“ zu beschleunigen, haben wir im letzten Jahr begonnen, eine „Product Sustainability Roadmap“ zu entwickeln. Mit einem besonderen Schwerpunkt auf Verpackungen und Rohstoffen wird sie uns dabei unterstützen, den ökologischen Fußabdruck unserer Produkte systematisch und kontinuierlich zu reduzieren. Nachdem wir bereits im Jahr 2015 in allen unseren Hautpflegeprodukten weltweit Polyethylenpartikel durch umweltfreundliche Alternativen ersetzt haben, wollen wir nun bis 2020 weitere feste synthetische Polymere vollständig aus allen unseren abwaschbaren Produkten entfernen.
Auch im Bereich „People“ haben wir mit dem fünfjährigen Bestehen der „NIVEA Family Days“ einen Meilenstein erreicht. Das Volunteering-Programm ist ein wesentlicher Eckpfeiler unseres größten sozialen Markenengagements „NIVEA cares for Family“. Tausende Mitarbeiter engagierten sich einzeln oder in Teams, um das Leben bedürftiger Familien nachhaltig positiv zu verändern. Seit 2013 haben wir im Rahmen unseres weltweiten sozialen Engagements insgesamt 840.695 Familien unterstützt. Damit sind wir unserem Ziel, bis 2020 das Leben von einer Million Familien zu verbessern, wieder ein großes Stück nähergekommen.

tesa

tesa orientiert sich im Rahmen seiner unternehmerischen Verantwortung an den Grundsätzen des UN Global Compact. Im Mittelpunkt stehen die vier strategischen Handlungsfelder Mitarbeiter, Umwelt, Produkte und Gesellschaft.
Ein Schwerpunkt lag auf Energieeffizienzmaßnahmen und der umweltfreundlichen Erzeugung eigener Energie. Bis 2020 will tesa die spezifischen standortbezogenen CO2-Emissionen im Vergleich zum Jahr 2015 um 10 % reduzieren.
Im Rahmen des bürgerschaftlichen Engagements „tesa verbindet“ setzten sich Mitarbeiter weltweit in mehr als 50 Initiativen ehrenamtlich für die gute Sache ein.

Engagiert in eine nachhaltige Zukunft

Unsere Verbraucher und Endkunden interessieren sich mehr und mehr für das Unternehmen, das hinter den Marken und Produkten steht, die sie kaufen und denen sie vertrauen. Wir tun alles dafür, dass unsere Entscheidungen und Handlungen dieses Vertrauen verdienen. Dazu investieren wir in Technologie und Innovationen. Vor allem aber wissen wir, dass wir auf das Engagement, die Kreativität und Leidenschaft unserer Mitarbeiter zählen können – für eine nachhaltige Zukunft.

Stefan F. Heidenreich

Vorsitzender des Vorstands

Zhengrong Liu

Mitglied des Vorstands
Personal | Nachhaltigkeit | Services