Pflege ohne Mikroplastik

Die wichtige Debatte über Mikroplastik in der Umwelt nimmt seit einigen Jahren zu. Bei Beiersdorf haben wir bereits sehr frühzeitig Handlungsbedarf erkannt, unternehmensweite Maßnahmen zur Vermeidung von Mikroplastik eingeleitet und die Forschung nach umweltverträglichen Alternativen engagiert vorangetrieben. Unsere klare Ambition ist der vollständige Verzicht auf Mikroplastik in allen Beiersdorf Produktformeln sowie den Einsatz von biologisch abbaubaren Polymeren weiter auszubauen – im Einklang mit unserer Nachhaltigkeitsagenda.

Mikroplastik – ein komplexes Thema, vielfältige Ursachen

Die öffentliche Diskussion rund um das Thema Mikroplastik ist kontrovers und auch deshalb so komplex, weil es keine international verbindliche Definition für den Begriff „Mikroplastik“ gibt. Wir bei Beiersdorf verstehen darunter feste, wasserunlösliche Kunststoffteilchen, die fünf Millimeter und kleiner sowie nicht biologisch abbaubar sind. Dabei beziehen wir uns auf die fundierte Definition der UNEP, des Umweltprogramms der Vereinten Nationen, und orientieren uns damit an einer breit geteilten wissenschaftlichen Auffassung.

Vermeidung von Mikroplastik bei Beiersdorf

Bei Beiersdorf haben wir bereits seit Langem den Einsatz mikroplastikbasierter Rohstoffe für Neuentwicklungen unserer Produkte konsequent ausgeschlossen. Schon seit 2015 verwenden wir zudem weltweit keine Peeling-Partikel aus Polyethylen mehr. Diese sogenannten „Microbeads“ haben wir durch umweltverträgliche Alternativen ersetzt.

2019 hat Beiersdorf einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht: Alle abwaschbaren Produkte unserer Marken, wie zum Beispiel Shampoos und Duschgels, sind seitdem frei von Mikroplastik. Die betroffenen Formeln haben wir auf biologisch abbaubare Trübungsmittel umgestellt. Und auch bei unseren „Leave-on“-Produkten, die nach der Anwendung nicht abgespült werden, arbeiten wir intensiv an dem vollständigen Austausch der noch vereinzelt eingesetzten Mikroplastik-Rohstoffe. Die entsprechenden Formelumstellungen sind auf einem sehr guten Weg: NIVEA Produkte werden global bis spätestens Ende 2021 vollständig frei von festem Mikroplastik sein. Unsere Marke Eucerin wird dieses Ziel bis spätestens Ende 2023 erreicht haben.

Unser Fokus auf biologisch abbaubare Polymere

Unser Anspruch bei Beiersdorf ist es zudem, unsere Produkte kontinuierlich weiterzuentwickeln und ihre Umweltverträglichkeit ganzheitlich zu verbessern. Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsagenda ist daher unsere Ambition, bis 2025 in allen europäischen Produktformeln unserer Marken ausschließlich biologisch abbaubare Polymere einzusetzen. Das Kriterium der biologischen Abbaubarkeit eines Polymers ist aus unserer Sicht entscheidend, um mögliche negative Belastungen der Ökosysteme auszuschließen. Unternehmensweit treiben wir daher aktuell die Entwicklung von Ersatzstoffen sowie entsprechende Formelumstellungen und Produkteinführungen mit hohem Engagement voran.