Unsere Strategie

Unsere neue Nachhaltigkeitsagenda CARE BEYOND SKIN – unser Beitrag zu den SDGs

Die Gesellschaft steht vor großen ökologischen und sozialen Herausforderungen und die Dringlichkeit, gerade für globale Unternehmen, zu handeln und zu einem positiven Wandel beizutragen, war noch nie so hoch wie heute.
Um auf die aktuellen globalen Herausforderungen einzugehen, haben die Vereinten Nationen mit den „Sustainable Development Goals“ (SDGs) einen Rahmen für eine nachhaltige Entwicklung geschaffen. Dieser richtet sich an Volkswirtschaften, Unternehmen und Zivilgesellschaften auf der ganzen Welt. Nachhaltigkeit ist somit zur Normalität geworden und ist heute mehr denn je eine Verpflichtung für alle gesellschaftlichen Akteure.
Wir entscheiden uns bewusst dazu, Verantwortung zu übernehmen und unseren Einsatz für eine nachhaltigere Wertschöpfungskette weiter auszubauen. Deshalb haben wir, angeleitet von den SDGs, sowie den zehn Prinzipien des UN Global Compact, eine neue Nachhaltigkeitsagenda erarbeitet, CARE BEYOND SKIN, die nun integraler Bestandteil unserer C.A.R.E.+-Unternehmensstrategie ist. Mit CARE BEYOND SKIN haben wir unseren Corporate Purpose formuliert und unser Selbstverständnis in Worte gefasst. Damit wird deutlich, dass wir unsere Verantwortung weit über unser Kerngeschäft der Hautpflege hinaus spüren und wahrnehmen können. Wir möchten einen maßgeblichen Beitrag leisten: für unsere Verbraucher*innen, die Gesellschaft und die Umwelt.

Unsere neue Nachhaltigkeitsagenda basiert auf sieben Fokusfeldern, die den Bereichen ENVIRONMENT, SOCIETY und CONSUMER zugeordnet sind und den Einfluss unserer Aktivitäten entlang der gesamten Wertschöpfungskette abbilden.

Sustainability Wheel

Wir haben uns für einige dieser Fokusfelder bereits ehrgeizige Ziele gesetzt und erarbeiten im Laufe der nächsten Jahre weitere Ziele. Unser umfassendes Engagement innerhalb der sieben Fokusfelder trägt zu den folgenden 13 SDGs bei:

Wir stellen die regelmäßige Überprüfung unserer Fortschritte anhand von ökologischen und sozialen Leistungsindikatoren sicher und berichten darüber jährlich in unserem Nachhaltigkeitsbericht. Darüber hinaus beziehen wir bei der Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsagenda unsere wichtigsten Stakeholder – insbesondere unsere Mitarbeiter, Lieferanten, Verbraucher und Nichtregierungsorganisationen (NPOs) – mit ein. Auf diese Weise werden wir nicht nur unsere Möglichkeiten maximieren, sondern auch Vertrauen schaffen und unser eigenes Verständnis für die relevantesten Themen verbessern.