Materialitätsanalyse 2014

In Kooperation mit thinkstep haben wir in 2014 eine Materialitätsanalyse durchgeführt und die materiellen Themen für Beiersdorf identifiziert und analysiert. Der Fokus lag dabei auf unserer Berichterstattung in Anlehnung an die GRI G4 Aspekte.

Der Prozess beinhaltete 

  • eine umfassende Online-Befragung unserer internen und externen Stakeholder,
  • vertiefende Interviews mit externen Nachhaltigkeitsexperten
  • sowie interne Workshops, bei denen die Ergebnisse der Befragungen und Interviews intensiv diskutiert wurden.

Die Online-Befragung umfasste externe und interne Stakeholder – international und aus verschiedenen Funktionsbereichen – um ein möglichst repräsentatives Ergebnis sicherzustellen. Befragt haben wir unter anderem Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, NGOs, Verbände und Wettbewerber. Zur Validierung und Vertiefung der Online-Befragung haben wir im Anschluss explorative Interviews mit externen Experten aus dem Nachhaltigkeitsumfeld durchgeführt. In den anschließenden internen Workshops wurden auf dieser Basis die Berichtsgrenzen festgelegt und die internen und externen Auswirkungen der materiellen Aspekte entlang unserer Wertschöpfungskette analysiert.

Die Top 20 Themen, die für unsere internen und externen Stakeholder hinsichtlich der Bewältigung globaler ökologischer und sozialer Herausforderungen von großer Bedeutung sind, werden in dieser Grafik visuell dargestellt:

Alle weiteren materiellen Aspekte sind:
EC: Economic Performance, Procurement Practices
EN: Emissions, Products and Services, Compliance, Transport, Overall
LA: Management/Labor Relations, Training and Education, Diversity and Equal Opportunity
HR: Freedom of Association and Collective Bargaining
SO: Supplier Assessment for Impacts on Society
PR: Product and Service Labeling, Compliance and Product Safety

Materialitätsanalyse 2011

Zur Entwicklung der „We care." Nachhaltigkeitsstrategie haben wir bereits 2011 eine Materialitätsanalyse durchgeführt, den strategischen Rahmen definiert und Kennzahlen entwickelt, an denen wir uns und unsere zukünftige Leistung messen können. Wir haben Fragestellungen und Themen identifiziert, die unseren Stakeholdern wichtig sind, globale Probleme einbeziehen und zum langfristigen Unternehmenserfolg beitragen. Die Ergebnisse dieser Analyse (Matrizen-Darstellung) finden Sie hier und in unserem Download Bereich.