Hautforschung

Dr. May Shana’a, Senior Vice President der globalen Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Beiersdorf
Unsere Vision ist es, die Nummer 1 in der Hautpflege zu sein.
Dr. May Shana’a, Senior Vice President der globalen Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Beiersdorf

Alle 8 Jahre wächst das naturwissenschaftliche Wissen um etwa 200%. Damit wissen wir heute mehr als 5000-mal so viel als die Menschen vor 100 Jahren. Beiersdorf hat nicht unerheblich zu diesem Wissensschatz beigetragen. Unsere Erforschung der Hautbiologie und der biologischen, chemischen und physikalischen Grundprinzipien einer optimalen Hautbehandlung hat zu einer Fülle von neuen Produkt- und Wirkstoffinnovationen geführt.

Grundlage für Fortschritt und Innovation bei Beiersdorf ist unsere kontinuierliche Suche nach neuen biologischen Ansatzpunkten für die gezielte Antwort auf Hautbedürfnisse verschiedener Hauttypen und Altersgruppen. Dabei erforscht unser multidisziplinäres Team aus Human-, Zell- und Molekularbiologen sowie Immunologen und Biochemikern im Hamburger Forschungszentrum neue Wirkprinzipien, die die Haut in ihren Stoffwechselprozessen – so natürlich wie möglich – unterstützen.

Um unser Ziel zu erreichen, setzen wir neueste biochemische, molekularbiologische und physikalische Untersuchungsverfahren ein. Zudem kooperieren wir weltweit mit universitären, institutionellen und industriellen Partnern aus Forschung und Wissenschaft.
Außerdem bietet unser Forschungszentrum Naturwissenschaftlern ein Promotionsprogramm mit Betreuung durch Wissenschaftler der Beiersdorf AG und universitären Partnern.

Wir glauben, dass wir durch die Einbeziehung der individuellen Bedürfnisse unserer weltweiten Verbraucher bei der Erforschung und Entwicklung neuer Hautpflegeprodukte und mithilfe wissenschaftlicher Fortschritte in- und außerhalb von Beiersdorf eine spannende Zukunft für die Hautforschung sicherstellen können.

TRUSTED NETWORK

TRUSTED NETWORK

Unsere Open Innovation-Plattform erlaubt externen Partnern, Ideen und Lösungen zu wissenschaftlichen Fragestellungen einzubringen.

Mehr erfahren