04.11.2015

Beiersdorf weiter auf Erfolgskurs

Umsatz und Ergebnis erneut gesteigert

  • Konzernumsatz steigt organisch um 2,7% (nominal 6,8%)
  • EBIT-Umsatzrendite (ohne Sondereffekte) erhöht sich auf 14,9%
  • Consumer steigert Umsatz organisch um 3,2% (nominal 6,8%)
  • tesa-Umsatz liegt organisch um 0,3% über Vorjahr (nominal 6,5%)
  • Prognose für 2015 konkretisiert

Hamburg, 4. November 2015 – Die Beiersdorf AG, Hamburg, hat in den ersten neun Monaten 2015 in einem schwierigen Marktumfeld ihren nachhaltig profitablen Wachstumskurs fortgesetzt. Das Unternehmen hat sowohl den Umsatz als auch das Ergebnis gesteigert und weitere Marktanteile hinzugewonnen. Der Konzernumsatz stieg organisch um 2,7%. Nominal erhöhte sich der Umsatz von 4.716 Mio. € um 6,8% auf 5.035 Mio. €. Das EBIT im Konzern ohne Sondereffekte stieg um 11,9% von 671 Mio. € auf 750 Mio. €. Die EBIT-Umsatzrendite verbesserte sich auf 14,9% nach 14,2% im Vorjahr.

„Wir haben in den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres beim Umsatz und Ergebnis weiter zugelegt. Das hatten wir so angekündigt, und das haben wir auch erreicht. Gleichzeitig haben wir Beiersdorf widerstandsfähig gemacht und auf einen nachhaltigen profitablen Wachstumskurs gebracht. Wir wachsen teils gegen den Markt und setzen uns auch in einem schwierigen Marktumfeld durch“, sagte Stefan F. Heidenreich, Vorstandsvorsitzender der Beiersdorf AG.

Unternehmensbereich Consumer

Der Unternehmensbereich Consumer setzte seine Aufwärtsentwicklung weiter fort. Nach einem Umsatzplus von 1,6% zur Jahresmitte wurde zum Ablauf des 3. Quartals eine Steigerungsrate von 3,2% erzielt. Nominal erhöhte sich der Umsatz von 3.905 Mio. € im Vorjahr um 6,8% auf 4.172 Mio. €. Das EBIT ohne Sondereffekte stieg von 529 Mio. € um 13,8% auf 602 Mio. €. Die EBIT-Umsatzrendite verbesserte sich auf 14,4% nach 13,5% im Vorjahr.

Regional entwickelte sich der Umsatz wie folgt:

In der Region Europa konnte der Umsatz trotz teilweise schwieriger Marktbedingungen um1,1% gesteigert werden. In Westeuropa lag er zum Ende des Berichtszeitraums um 0,4% unter dem hohen Vorjahresniveau. Im Osteuropageschäft erzielte Beiersdorf einen kräftigen Umsatzzuwachs von 7,3%. Besonders dynamisch entwickelte sich das Geschäft in Russland.

Ein deutliches Umsatzwachstum erzielte Beiersdorf mit 9,9% in der Region Amerika. In Nordamerika stieg der Umsatz um 4,5%. In Lateinamerika ist es gelungen, das hohe Umsatzwachstum zur Jahresmitte (10,7%) zum Ablauf der ersten neun Monate weiter zu steigern, und zwar auf 13,0%. Starke Zuwachsraten wurden vor allem in Brasilien erreicht.

In der Region Afrika/Asien/Australien erwirtschaftete Beiersdorf ein Umsatzplus von 2,9%. Kräftige Zuwächse erzielte das Unternehmen insbesondere in Japan, Indien, Südafrika und in der Türkei. Das Geschäft in China hat sich im Jahresverlauf kontinuierlich stabilisiert.

Unternehmensbereich tesa

tesa lag mit einem organischen Umsatzwachstum von 0,3% leicht über dem guten Vorjahresniveau. Nominal stieg der Umsatz von
811 Mio. € im Vorjahr um 6,5% auf 863 Mio. €. Das EBIT ohne Sondereffekte verbesserte sich im Berichtszeitraum von 142 Mio. € im Vorjahrum 4,7% auf 148 Mio. €. Die EBIT-Umsatzrendite erreichte 17,2% (2014: 17,5%).

Ausblick für 2015

Beiersdorf konkretisiert seine Prognose und geht für den Konzern im Geschäftsjahr 2015 von einem Umsatzwachstum von 3-4% und einer deutlich über dem Vorjahr liegenden operativen EBIT-Umsatzrendite aus.

Im Unternehmensbereich Consumer wird eine über der Marktentwicklung liegende Umsatzsteigerung zwischen 3-4% erwartet. Die operative EBIT-Umsatzrendite soll deutlich überdem Vorjahreswert liegen.

Für tesa wird von einem Umsatz auf Vorjahresniveau ausgegangen. Die operative EBIT-Umsatzrendite wird etwa auf Vorjahresniveau erwartet.

Entwicklung Beiersdorf Konzern 9M/2015 auf einen Blick

Beiersdorf weiter auf Erfolgskurs

Presse Kontakt

Inken Hollmann-Peters
Vice President Corporate Communications & Sustainability

Beiersdorf AG
Unnastraße 48
20245 Hamburg

Tel.: +49 (0) 40 - 4909 2001

E-Mail: cc@beiersdorf.com