Filter
Filter zurücksetzen

von ...
bis ...
Anwenden
17 Artikel gefunden:
14.10.2014

Nobelpreis für Beiersdorf-Kooperationspartner

Die diesjährige Verkündung des Chemie-Nobelpreises war für die Beiersdorf Forschung & Entwicklung besonders interessant – denn mit dem höchsten Wissenschaftspreis wurde diesmal ein Kooperationspartner von Beiersdorf geehrt: Professor Dr. Stefan Hell, Direktor am Göttinger Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, wird zusammen mit Eric Betzig und William Moerner aus den USA für seine bahnbrechende Erfindung der STED-Mikroskopie mit dem Chemie-Nobelpreis ausgezeichnet. Mit der sogenannten GSDIM-Technik nutzt Dr. Frank Fischer, Leiter des Beiersdorf Forschungslabors Mikroskopie, eine Weiterentwicklung der Methode des künftigen deutschen Nobelpreisträgers. GSDIM steht für „ground state depletion individual molecule return microscopy”. Die GSDIM-Technik wird im Rahmen des Verbundprojektes „GSDIM-Weitfeld-Nanoskopie“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.