Prof. Dr. Paul Gerson Unna(1850 – 1929)

Der berühmteste, freie Mitarbeiter der Unternehmensgeschichte und der bekannteste und wichtigste Dermatologe seiner Zeit wurde 1850 in Hamburg geboren. Nach seinem Schulabschluss studierte Prof. Dr. Paul Gerson Unna Medizin an den Universitäten Heidelberg, Leipzig und Straßburg. Bereits 1881 eröffnete er eine dermatologische Privatklinik an der Dammtorstraße in Hamburg. In diese Zeit fällt der beginnende Kontakt mit Paul C. Beiersdorf, mit dem er in enger Zusammenarbeit ein Verfahren zur Herstellung von medizinischen Pflastern entwickelt – jenes Produkt, welches unser Unternehmen im Jahr 1882 begründete.

Auch mit Beiersdorfs Nachfolger Dr. Oscar Troplowitz versteht sich Unna blendend und setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Auf seine Empfehlung hin, stellt Troplowitz den Chemiker Dr. Isaac Lifschütz ein. Dieser erfand den Emulgator Eucerit, der Basisstoff bzw. Schlüssel für die Einzigartigkeit der NIVEA Creme ist. Mit Unnas renommierten Namen wurden zudem Produkte wie die 1906 erschienene NIVEA Seife beworben. 1907 verlieh ihm der Hamburger Senat den Titel eines Professors, 1908 wurde er Chefarzt am Krankenhaus Eppendorf. Im Gründungsjahr der Universität Hamburg wurde er 1919 ordentlicher Honorarprofessor und erhielt den ersten Lehrstuhl für Dermatologie. Zeit seines Lebens verstand es Unna, die klinische und die experimentelle Forschung symbiotisch zu verbinden. Er starb 1929 in seiner Heimatstadt im Alter von 79 Jahren und hinterließ der Nachwelt ein breites Forschungswerk.

Prof. Dr. Paul Gerson Unna