Board Statement

Liebe Leserinnen und Leser,

„We care.“, unsere globale Nachhaltigkeitsstrategie, fußt seit Jahren auf drei Säulen: „Products“, „Planet“ und „People“. Sie decken sämtliche Arbeitsgebiete entlang unserer Wertschöpfungskette ab: Von der nachhaltigen Rohstoffbeschaffung über die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter bis hin zur Reduktion unseres ökologischen Fußabdrucks sowie der weltweiten Unterstützung sozial benachteiligter Familien. Zusammen bilden sie ein wichtiges Fundament unserer weltumspannenden Geschäftstätigkeit. Sie motivieren unsere Belegschaft Jahr für Jahr zahlreiche Projekte und Aktivitäten zu initiieren, die der Gesellschaft und der Umwelt zugutekommen.
„We care.“ sind nicht nur Konzepte und Kennzahlen sondern in erster Linie viel Herzblut und persönlicher Einsatz von unserer Mitarbeiter rund um den Globus. Darauf sind wir stolz.

Von den vielen Fortschritten des Jahres 2016 möchte ich einen besonders hervorheben, weil er die Weichen für die nächsten Jahre stellt: Nachdem wir 2015 unser Ziel von 30 % CO2-Einsparungen vorzeitig erreicht hatten, haben wir 2016 in Zusammenarbeit mit dem WWF Deutschland ein neues, weitaus ambitionierteres Ziel erarbeitet. Es sieht bis 2025 eine Einsparung der energiebezogenen Treibhausgasemissionen in Höhe von 70 % vor.* Dieses Ziel steht im Einklang mit den Vereinbarungen der Pariser Klimakonferenz (COP21). Als eines von wenigen DAX-Unternehmen hat Beiersdorf dieses Ziel auf Basis von wissenschaftlichen Methoden der Science Based Target Initiative entwickelt. 2017 ist das erste Umsetzungsjahr des neuen Klimaziels. Dabei werden die globale Umstellung auf Elektrizität aus erneuerbaren Energiequellen und die Realisierung von Energieeffizienzmaßnahmen im Fokus stehen. Ebenso werden wir konkrete Ziele festlegen, um die CO2-Emissionen auch für eingekaufte Waren und Dienstleistungen zu reduzieren.

Im Bereich „Products“ hätten wir 2016 gern noch mehr erreicht: Unser Ziel ist und bleibt, 50% unseres weltweiten Umsatzes mit Produkten zu erwirtschaften, deren ökologisches Profil gegenüber 2011 klar verbessert wird. Auf dem Weg dorthin lagen wir Ende 2016 noch unter dem Plan.
Sehr zufrieden sind wir hingegen mit der Entwicklung im Bereich „People“. Wie jedes Jahr beteiligten sich viele Beiersdorfer rund um die Welt an unseren Programmen von „NIVEA cares for family“, dem sozialen Engagement unserer größten Marke. Im Jahr 2016 konnten wir insgesamt mit unseren globalen Initiativen 235.186 Familien unterstützen und damit das Ergebnis des Vorjahres um 30 % übertreffen.

Nun lade ich Sie ein, sich auf den folgenden Seiten über die genannten Fortschritte und Themengebiete zu informieren. Unser Nachhaltigkeitsteam und ich freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen.

Zhengrong Liu

Mitglied des Vorstands

Personal | Nachhaltigkeit | Services

*Reduktion von Scope 1 und Scope 2 Emissionen je hergestelltem Produkt, Basisjahr 2014.