Fokus Planet

Nachhaltigkeit - Fokus Planet

Als global agierendes Unternehmen setzen wir uns mit der weltweiten Verknappung von Ressourcen und der Beschleunigung des Klimawandels auseinander. Darum pflegen wir konsequent den verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Um unsere Effizienz beim Ressourceneinsatz stetig zu verbessern, arbeiten sämtliche Akteure der Lieferkette innerhalb und außerhalb des Unternehmens eng zusammen.

Energie

Icon Pylon

Energieerzeugung und damit auch die Nachfrage nach Energie gehören zu den Hauptursachen für Treibhausgasemissionen und sind damit für die Beschleunigung des Klimawandels mitverantwortlich. Zunehmend wird der Einsatz regenerativer Energie und Energieeffizienz auch regulativ gefördert, um den Verbrauch fossiler Energieträger zu drosseln.
Für uns sind Umwelt- und Wirtschaftsleistung keine Gegenspieler, sondern gehen Hand in Hand. Daher sind wir bestrebt, die Treibhausgasemissionen unserer Aktivitäten kontinuierlich zu reduzieren. So können wir Kosten einsparen und gleichzeitig unser Unternehmen langfristig für zukünftige Herausforderungen im Energiebereich positionieren.Vor diesem Hintergrund arbeiten wir systematisch daran, den Energiebedarf in Produktion und Vertrieb kontinuierlich zu reduzieren und – soweit sinnvoll und technisch machbar – erneuerbare Energiequellen zu nutzen. ...mehr

Abfall

Icon Recycle

Die Zahl der Verbraucher rund um den Globus wächst stetig, und mit ihr steigen der Konsum und auch das Abfallaufkommen. Um zu verhindern, dass das Abfallaufkommen parallel zum Wirtschaftswachstum ansteigt, braucht es gezielte Maßnahmen zur Müllvermeidung. Zusätzlich muss Recycling in den Fokus gerückt werden, um aus Abfällen neue Rohstoffe zu gewinnen.
Wir sehen es als unsere Pflicht, alle Stoffe auf ökologisch verantwortungsvolle Art und Weise zu entsorgen. Wir sind bestrebt, Materialeinsatz und Abfälle aus dem Produktionsprozess auf ein Minimum zu reduzieren, ohne Kompromisse bei der Sicherheit und Qualität unserer Produkte einzugehen. Abfallvermeidung ist das Mittel der Wahl. Wo eine Vermeidung nicht möglich ist, setzen wir auf Wiederverwendung und Recycling. So erreichen wir Kosteneffizienz und Nachhaltigkeit.
Wir verfolgen während des gesamten Produktlebenszyklus die Strategie „vermeiden, reduzieren, wiederverwenden und recyceln“ und arbeiten gemeinsam mit unseren Lieferanten daran, Einsparpotenziale zu identifizieren und das Abfallvolumen zu reduzieren. ...mehr 

Wasser

Icon Wassertropfen

Wasserknappheit ist ein Thema von globaler Tragweite, wobei sich die damit verbundenen Risiken von Land zu Land stark unterscheiden. Von der gesamten Wassermenge weltweit ist nur ein vergleichsweise kleiner Anteil trinkbar. Die wachsende Weltbevölkerung und die Auswirkungen des Klimawandels verschärfen die Knappheit dieser kostbaren Ressource weiter.
Wir bemühen uns um einen möglichst effizienten Wasserverbrauch im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit. Unsere Produktionsprozesse, unsere Gebäude und auch Prozesse in anderen Bereichen sind auf einen niedrigen Wasserverbrauch ausgelegt. Davon profitiert nicht nur unser Unternehmen, sondern auch die Umwelt.
Wir arbeiten mit Aufbereitungsverfahren, die sich durch eine möglichst geringe Umweltbelastung auszeichnen, und verwenden – wenn möglich – gereinigtes Abwasser erneut als Prozesswasser. Wir haben für unsere Produktionsstandorte einen „Water Risk Approach“ erstellt, der die Entwicklung lokaler Maßnahmenkataloge auf Basis der standortspezifischen Wasserrisiken vorsieht. ...mehr