Hautpflege weltweit

Ganz nah an den Wünschen und Bedürfnissen der Menschen zu sein – das steht im Zentrum der Produktentwicklung von Beiersdorf. Und die Bedürfnisse der Verbraucher sind unterschiedlich: So wünschen sich Europäer im Sommer eine von der Sonne gebräunte Haut, während viele Menschen in anderen Teilen der Welt von einem helleren Teint träumen. Auch die Vorlieben für spezielle Düfte von Pflegeprodukte variieren stark, ebenso beeinflussen verschiedene klimatische Bedingungen die Nachfrage nach unterschiedlich reichhaltigen oder leichten Cremes.

Um den Kunden in allen Regionen der Welt möglichst maßgeschneiderte Pflegeprodukte bieten zu können, hat Beiersdorf regionale Forschung- und Entwicklungslabors in Wuhan (China) und Silao (Mexico) eröffnet. Zusätzlich arbeiten Research & Development-Teams in den USA und Japan, die Ideen in den dortigen Märkten unverzüglich aufgreifen und schnell umsetzen können.

So bietet Beiersdorf im asiatischen Hautpflegemarkt schon lange eine Vielzahl von Pflegeprodukten mit Whitening-Inhaltsstoffen, die für eine sanfte Aufhellung der Haut sorgen. Ebenso bevorzugen schon jetzt viele asiatische Männer wie Frauen die Pflegeprodukte – besonders von NIVEA – mit extrem leichten Texturen. Brasilianische Kunden wiederum schätzen besonders die Wirkung des bräunenden und zugleich schützenden NIVEA Sonnenschutzproduktes „Protect & Bronze“. Und bei Konsumenten in Thailand und Mexiko sowie zahlreicher anderer Länder ist die Nachfrage nach dem NIVEA Invisible Black & White Deo riesig.

Innovationskraft und die ständige Neugier der Beiersdorf Forscher und Entwickler haben Beiersdorf weltweit zum erfolgreichen Unternehmen gemacht. Konsumenten finden in den Produkten Antworten auf ihre ganz individuellen Bedürfnisse – unabhängig davon, wo und wie sie leben. Beiersdorf Marken – allen voran NIVEA – sind mittlerweile tief in den unterschiedlichsten Kulturen weltweit verankert.

Von der Idee zum Produkt

Von der Idee zum Produkt

Oft ist es ein langer Weg von der Idee zum fertigen Produkt. Hier können Sie den  Entwicklungsprozess von der Wirkstoffsuche bis zum Cremetiegel im Verkaufsregal mit verfolgen.

Mehr erfahren